Gy6 139qma/b 10" unterschied zu 12"

  • Frage?
  • GY-6

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Moin!
    Das geht zwar mit dem 10 Zoll Getriebe aber die CDI wird dann bei hoher Drehzahl schneller Drosseln .
    Also Defackto ein Offene CDI muss rein . ich habe die Tage einen DJ etwas schneller gemacht Ring raus 5,3 gram Pullys rein und 19 Vergaser mit Ass drauf macht 70km/h
    Ohne offene CDI marschiert der recht gut .
    Grüße Olaf
  • wolffi schrieb:

    13" ist 835 und bei Sportvario und kleineren Variorollen sogar 849...oder warens 843 ?
    Nicht durcheinanderschmeißen. 743 und 835 mm sind die Längen beim Gy6 152QMI/157QMJ (125er).

    Die anderen Längen sind die von mir geposteten beim GY6 139QMB (50er).
  • motorroller.de//a-572450?gclid…1Lnw5zEAkYEiABEgKenPD_BwE
    nicht ganz,es giebt auch diese Größe.
    Die sollte man bei Vario nehmen die einen größeren Durchmesser hat. Was nützt ne größere Vario mit orig. Riemen,wenn er die Vario nicht ausnutzen kann-der größere Riemen kann dann höher steigen...

    Ich hab z.b einen über 900 drin-kommt durch die 16" Räder...935x10,5x22,5

    Es stimmt auch nicht ,das in jedem Falle leichtere Gewichte besser sind.Bei den 50igern ist das nicht so extrem,aber ab 125iger und vor allem den 300 oder 350igern hat der Durchmesser der Rollen mehr Einfluß auf Abzug und Beschleunigung.
    Was auch wichtig ist,die Kupplungsbacken,gutes Tuning bedeutet auch die Kupplung leichter zu Machen.Dazu gibt es genügend Infos.