City Star 50ccm Benzouh startet schlecht und Zündkerzenabbrand ???

  • Hallo alle zusammen,
    ich habe nun schon seid geraumer Zeit einen City Star,
    bei diesem musste ich leider schon einmal die Kurbelwelle neu machen,
    d.h. kompletten Motor ausbauen etc.
    hatte vorher aber auch schon Probleme mit dem Bendix(Elektrorücklauf oder so???


    Aber eigentlich eine geile Karre, die ich nicht missen will.....fähr auch ab und zu(bergab) ihre 60-65km/h ... :love:


    Nun springt er seitdem sehr schlecht an, schon seit 2-3 Jahren,
    habe mir dann immer mit StartPilot geholfen. Dann ging er auch an(wenn er länger stand),
    geht aber eigentlich nur noch mit Kick an, wäre ja nicht schlimm, wenn ich nicht
    ewig juckeln muß, sondern, wenn er auch kalt bei ein zwei mal, oder 3 mal anspringen würde...


    habe diese Jahr vor der Saison dann auch noch einmal den Vergaser gereinigt,
    dabei ist mir aufgefallen, dass laut DVD(hab da so eine von Rollerhemptys)
    ein kleiner Dichtring oder war es eine Unterlegscheibe :S fehlte...nun ja es gab aber das ein oder andere mal,
    das etwas nicht 100% wie im Video war, sind ja auch alle etwas unterschiedlich...


    Nun ging er heute gar nicht mehr an .... habe mir da mal die Zündkerze angesehen(die auch nicht ganz fest drin war ;( )


    zuendkerze.png
    links, die Kerze habe ich erst neu gekauft im Frühjahr(soll wohl so eine ganz tolle Tuningkerze sein), rechts die alte von letztem Jahr


    Mensch hab ich gedacht, ist die abgebrannt....
    woran kann es denn nur liegen... hab schon gedacht, ob ich mir so ein Vergaser-Überholungsset kaufe...


    nachdem ich dann die alte Kerze eingedreht habe ging er nach ein paar mal jucken dann auch wieder an...


    was sagt ihr ???


    (oh oh was für ein dämlicher Fehler im Header) <X

  • Die Linke Zündkerze mit der Spitze sieht aus, als wäre es eine Iridiumkerze! Die sehen eigentlich schon von vorne herein so aus.
    Die rechte ist wie gesagt eine Normale Kerze.
    Nur sehen die Kerzen aus, als wenn sich Kohleablagerungen darauf gebildet haben und der Motor zu viel Öl verbrennt.

  • Die Linke Kerze würde ich in die Tonne klopfen und bei der rechten den Abstand auf 0,7mm bringen und testen.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Neues Problem >>>>>>> = Neues Thema
    Am Öl hat es nicht gelegen......war keins drin.

  • Hallo,
    die Linke ist eine Iridium.
    Die kann durchaus 20 Euronen kosten. Also nix wegwerfen.
    Haltbarkeit etwa 20k km. Also (fast) unkaputtbar. Nie getestet, weil zu Teuer.
    Soll-Abstand ist 0,7mm. Halt "vorsichtig" nachbiegen.
    Ich nehme 0,6mm, weiter wird´s automatisch.


    Aber ein kleiner Tip.
    Schau im WWW mal nach einer Roten / Orangenen Zündspule.
    Das ist nicht die dümste Ausgabe.


    Sowas z.b.
    https://www.rollermeister.de/e…-31-000v-2-stecker/a-136/


    Und nur mal so angemerkt.
    Die Ventile hast Du wann zuletzt nachgestellt ?
    Den Vergaser wann zuletzt nachgestellt ?
    Getriebeöl auch mal gewechselt ?
    Motoröl auch mal gewechselt ?
    Bremsflüssigkeit auch mal ausgetauscht ?


    Oder zusammengefast, dem Rollator auch mal eine "Richtige" Wartung angedeien lassen.


    Da wäre der Vergaser.
    Vergaser einstellen. (Videoclip)


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Schaut doch gut aus. Mit einem "T" im Thema. ;)

  • Sorry,ich würde die Iridium auch weg lassen,der Grund ist,das diese eine höhere Zündtemperatur haben.Bei einen Flüssigkeits gekühlten Motor kein Problem,aber bei Luftkühlung kann es schon heiß werden.
    Zum Vergaser,besorg dir das Reparaturset für deinen Vergaser,da sind die wichtigen Teile drin.Dann die Ventile kontrollieren,das ist meist der Fehler.


    Eines noch,wenn der Anlaßmotor nicht mehr die geforderte Drehzahl bringt,kann man die Batterie leer laufen lassen und er springt nicht an.
    Die Anlassdrehzahl sollte nicht unter 700 U/min liegen. ;) Es kann also auch an einen verschlissenen Anlasser liegen,vor allem wenn er mit Kicker anspringt.


    Tulpe

  • Würde auf jedenfall mal die Kompression prüfen. Die Kohleablagerungen weißen darauf hin, dass die Ventile nach der langen Zeit nicht mehr ganz abdichten und deshalb der Motor nicht mehr so gut anspringt.
    Falls die Kompression in Ordnung sein sollte, würde ich mich dem Vergaser und der Zündanlage widmen.
    Falls die Kompression nix mehr sein sollte, mal den Zylinderkopf runter und Zylinder, Kolbenringe, Ventile usw mal prüfen.
    Der Rest, so wie Mc Stender geschildert hat.


    Gruß

  • O.K., hab nun schon meine fast 15000km runter,
    da könnte es schon sein, dass die Kolbenringe dran sind,
    als ich aber so vor ca. 2000km die Kurbelwelle runter hatte, sah das alles noch ganz gut aus,


    Inspektion, mache ich immer im Frühjahr, wenn er wieder fahren soll,
    je nachdem wieviele KM er runter hat, den Vergaser hatte ich ja letztens gereinigt,
    habe den aber schon etwas im Verdacht, da hier evtl. eine Dichtung oder eine Unterlegscheibe(weiß ich wirklich nicht mehr genau)
    laut der Beschreibung fehlte, aber die muß nicht ausschlaggebend sein.


    Der Anlasser dreht gut, denke mal, das es ein Problem mit dem Deckel hat,
    da ist die Hülse in die das Lager kommt etwas ausgeschlagen,
    aber wenn er mit Kick gut anspringt brauche ich den E auch nicht unbedingt.


    Also ich werde noch einmal bei den Ventilen anfangen.


    Und dann mal schauen, dieses WE wird das wohl nichts mehr...


    Danke euch erst einmal. Ich werde berichten.

  • @TE
    "Bendix"-volkstümliche Bezeichnung für den Anlasserfreilauf ! Schreibs Dir deshalb, weil Du, bei ner Suche im N@t, unter Bendix nicht viel finden wirst. :dauh:
    Gruß, Uwe. :pop:


    PS. Fahre bei/in meinen Rollern nur Iridium-ZK (muß ja nicht ne Teure sein-rollermeisters [https://www.rollermeister.de/t…-iridium-ix-hix-cr7/a-84/ ] reichen da schon), gab und gibt keine Probleme, im Gegenteil, zusammen mit der Tuning-Zündspule = ein gutes Team !

    ...eine Drossel ist ein Singvogel und gehört in die Natur...nicht in den Roller !!! :stink:

    3 Mal editiert, zuletzt von stonie ()