Roller einfahren. Gründe dafür und dagegen.

  • Meine Merlin ist da. Ich weiß aber nicht, ob ich sie schon einbauen soll oder erst warten bis der Roller eingefahren ist. Habe ihn vor zwei Wochen neu gekauft... Anscheinend haben ja einige nach dem Einbau Probleme mit den Vario Gewichten.

  • Mein EasyCruiser war nach 50km eingefahren siehe hier.


    Die Merlin oder eine andere Entdrosselung wird keinen Schaden anrichten, wenn Du mit dem Gasgriff umsichtig umgehst (kalt = vorsichtig).


    Probleme mit den Rollen? Die Diskussion der letzten Tage beschreibt (meine) Luxusprobleme, da mach Dir keinen Kopp


    bis denn,

    Christian

  • okay, danke für den Tipp. Das mit dem Einfahren ist ja krass. Dann tut man dem Motor anscheinend wohl doch keinen Gefallen, wenn man ihn die ersten Kilometer schont...was ich natürlich getan habe :D

  • Hallo,

    die "Schonung" hat 2 Aspekte.

    Einmal können sich die Lager / Oberflächen aneinander einlaufen und der 2. wurde auch angesprochen.

    Der Fahrer kann sich dran gewöhnen.

    Beides sind gute Gründe es "langsam" angehen zu lassen. :thumbsup:

    Ob es nun Notwendig ist oder nicht.

    Auch später, bei einem neuen Zylinderkopf / Kolben / Zylinder sollte man nicht gleich Vollgas und das auch noch bei kaltem Motor. :stink:

    Langsam angehen meint, nicht andauernt Vollgas und in der Drossel (es könnte ja noch einen KM schneller gehen).

    Ist der Motor warm, auch gerne mal kurz Vollgas. Aber bitte nicht die 1. 50km.

    Tut doch nicht Not. Oder ?

    Sollen doch noch viele drauf kommen. :thumbup:


    Gruß

    Mc Stender

  • Hallöle

    Hab meinem von anfangan Feuer gegeben natürlich nicht im Kalten Zustand. Da ging nix feste oder so. Die Dinger haben genug Spiel zwischen Kolben und Zylinder .Das einzigste was ich dem Chinesen gegönnt habe BMW Öl.Gleich die Orginal Brühe raus und das 5w30 rein .Hatte noch einen Liter über vom Ölwechsel am Auto. Habe es jetzt nach ca 1000km gewechselt und das ist nicht mal schwarz bissel braun nur. Habe aber jetzt 10w drinne das reicht dicke hinne .Merlin loft wie Atze keinerlei Propleme bis jetzt .Morgen gehts an die Ventile :thumbsup:Gruß Andy

  • Einmal können sich die Lager / Oberflächen aneinander einlaufen


    ...


    Auch später, bei einem neuen Zylinderkopf / Kolben / Zylinder sollte man nicht gleich Vollgas und das auch noch bei kaltem Motor. :stink:

    In einem Motor gibt es nichts, was sich aufeinander einlaufen sollte - wenn Lager einlaufen sind sie defekt - außer die Kolbenringe auf die Buchse, und da braucht es Verbrennungsdruck.


    Die im link geschilderte Methode setzt das Vorhandensein und die Anwendung von Hirn voraus - gleich Vollgas und bei kaltem Motor ist hirnlos.

  • Hallo,

    aha. Nix aufeinander ?

    Also die Kugeln im Kugellager laufen nicht an einer Wandung.

    Tun die das nicht, wo ist der Sinn des Lagers.

    Dito die Pleuellager. Ölfilm hin oder her. Die Lager müssen Tragen und Lasten aufnehmen.

    Das geht nur, wenn "Kontakt" besteht. Daher auch die Härtung der Oberflächen.

    Past die Härtung nicht, geht das Lager defekt, da Materialabrieb und mithin ungewollte Formen der "Überreste".

    Der Ölfilm beseitigt Abrieb, reduziert die Reibung und Kühlt, nimmt aber selber keine Lasten auf.

    Sonst könnte man ja aus Öl einen Motor bauen.


    In einer Produktion gibt es immer unregelmäßigkeiten. Geringe, aber vorhandene.

    Diese beseitigen sich in den ersten KM / Betriebsstunden. Daher auch der 1. Ölwechsel nach 500km.

    Auch beim "Hohnen" (Feinschleifen der Zylinderwand) vom Zylinder im Kreuzschliff, ist es immer noch ein "Kreuzmuster".

    Klar, frisch aus der Produktion.

    Ist der Zylinder gelaufen, so ist das Erkennbar. Trotz Härtung / Ölfilm, gibt es Spuren vom Betrieb.

    Diese entstehen überwiegend beim Einlaufen. Also in der ersten Zeit.

    Je schonender, desto besser. Aber wie bei allem. Nicht Übertreiben.

    500km halte ich persönlich für übertrieben. 2-3 Betriebsstunden (im Warmen zustand) und wechselnde Belastung sollten ausreichen.

    Meine Meinung. Halt 100km Dauervollgas vermeiden, auch wenn das im heutigen Verkehr eine Zumutung ist.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Ansonsten last uns ein Thema "Einlaufen und drum rum" aufmachen.

    Zum Meinungsaustausch. :thumbup:

  • Dieses Thema enthält 50 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.