Einbau einer Sportvario beim 125er = Ärger beim TÜV??

  • Was sagt der TÜV wenn ich in meinen 125er Roller eine Sportvario einbaue? Falls er damit schneller als 90kmh läuft (Eintrag 90kmh Höchstgeschwindigkeit steht in der Zulassung). Gibt es da Probleme wegen TÜV?


    Über eine Antwort auf diese Frage würde ich mich freuen!! lg Joe

  • Hallo,
    bevor Du weiteren Stress.....
    Wenn Du per Smartphone unterwegs bist, dann prüfe damit einmal deine Geschwindgkeit. Per GPS.
    Tacho 100 meinen häufig "Nur" 86 / 90km/h.
    Und das steht ja auch zu Papier ?


    Solange Du keine "Schlafenden" Hunde weckst, wird sich "Normalerweise" niemand dran stören.


    Außer, Du bittest drum.


    Ach ja. Schau einmal auf deine Reifen. Zugelassen bis ?


    Gruß
    Mc Stender

  • Erst mal, Du bist wie alt und hast welchen Führerschein?


    Bei einer 125er sind wir aus dem Kinderbereich raus, wo sie so hinterher sind.


    Nach meinen Erfahrungen wurde bei einem 125er Roller noch nie die Höchstgeschwindigkeit getestet.


    Der Prüfer fährt mal ne Runde über den Hof und wenn die Karre sich gut anfühlt (nicht wackelt und bremst), dann wars das. Ausnahme wäre Raketensound und Wheely auf dem Hof.


    Die Änderungen der Sportvario sind jetzt nicht so gravierend, daß es auffallen würde.


    Außerdem ist hier nicht wirklich getuned worden. Die Vario nutzt lediglich das Potential des Motors besser aus.


    Also ganz entspannt hinfahren und nicht unbedingt aufs Auge drücken. 8)


    PS: Welche Vario hast Du denn?

  • Tempo 80 für die Anfänger ist eingestampft worden.
    Da gibt es nur ein Leistungsgewicht, was eingehalten werden muß (und 125ccm).


    .... zum ganz entspannt. 3* haben die Herren vom Tüv fast und einmal recht erfolgreich (Einschlag in die Tür) meinen 125er verbogen.


    125ccm entdrosselt gehen nun mal, auch ohne Weely, ab, das es Spaß macht.
    Aber so ein Tüver ist halt nur China einfach gewohnt.


    Gruß
    Mc Stender

  • @ MC Stender Der Roller läuft auf der Ebene laut Handyapp 91kmh (ebene Strecke 1km Anlauf) :-)
    Könnte also gegebenen falls etwas schneller als in den Papieren werden. Mit der Sportvario will
    ich eigentlich nur die Fahrdynamik optimieren und habe aber keine Lust auf Probleme beim TÜV.
    Wheelys überlasse ich den Kids halte das eh für Unsinn im Straßenverkehr


    @ RAT-Motors Ich bin schon im gesetzten Alter und habe seit 44 Jahren den Führerschein Klasse 1.
    Ich möchte nur die Fahrdynamik des Rollers optimieren allerdings ohne mit Ärger mit dem TÜV.
    Verbaut ist noch die Originalvario des Rollers. Vielleicht kannst du mir Tips geben welche Sport-
    Vario was bringt?


    Grüße an RAT-Motors und MC Stender von mir Joe

  • Laut Tüv und "Hersteller" ist nur die "Original" Vario im Rahmen der STVO zulässig.
    Mein Rat, schau nach den Gewichten in der Vario.
    Meinen hab ich von 14,5gr. auf 12,5gr. "erleichtert". Halt was abgerieben. :D
    Scherz muß sein. Passende verschraubt.


    Hat sich ausgesprochen Positiv bemerkbar gemacht. :kl::roll:


    Hab noch nie erlebt, das ein Tüver die Vario abschaubt um "nachzuwiegen".


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Bei der Gelegenheit gleich den Riemen und die Gleitsücke tauschen (lassen).

  • Habe die hier verbaut: http://www.gy6-motor.de/High-E…akt-chinaroller-GY6-motor


    10 km/h schneller, ruhigerer Lauf, weniger Verbrauch, niedrigerere Drehzahl bei gleicher Geschwingigkeit, besseres Ansprechverhalten, Durchzug und Beschleunigung.


    Bin leider noch nicht dazu gekommen die anderen auf dem Markt befindlichen Varios zu testen und zu vergleichen.


    Es stimmt, daß nur die Originalvario zulässig ist, aber 125er haben keine zulässige Höchstgeschwindigkeit, nur maximal 15 PS und wird daher nicht überprüft.

  • @ RAT-Motors
    Danke für den Tipp diese Sportvario werde ich mir vormerken und vielleicht nach Ende der Garantiezeit einbauen.


    @ Mc Stender
    Ich habe den großen Führerschein Klasse A. Der wurde vor 44 Jahren noch Klasse 1 genannt :D


    lg Joe