Aufwind für die 125er Klasse?

  • Moin Foristas,

    so eben im Radio eine Meldung das ein Gesetztentwurf in der Mache ist ähnlich dem Österreichmodel das Fahren einer 125er mit

    dem Autoführerschein zu ermöglichen (gab es ja bis 1980).

    Bedingung 6 Std. Fahrpraxis und Theorietest.


    Wäre sofort dabei...


    Grüße


    Ps. 79.03 der Klasse A ist ja bei den Alten Lappen eh dabei,aber ich möchte mit so einem Teil einfach nicht rumfahren ist mir alles zu teuer.

    Kommt der Herbst mit Laub und Nässe liegst Du schnell mal auf der Fresse, darum achte drauf

    das du hast gute Refen drauf.

  • Die Idee finde ich nicht schlecht, aber ich denke mal das ich meinen

    Roller weiter fahren würde.

    Für mich ist ein 125er eher uninteressant da ich wieder den TÜV

    kram am Halse hätte.

  • Stimmt ist ein Nachteil kann aber auch ein Vorteil sein rein Sicherheitstechnisch.

    Noch ein paar Infos dazu via AMS:

    https://www.auto-motor-und-spo…dern-autofahrer-motorrad/

    Die Klasse AM soll nach dem Modellversuch im Osten dann auch ab 15 erlaubt sein.

    Und die Bedenkenträger sind auch schon wieder sofort am Start.

    Die Hersteller wirds freuen denn die Klasse hat geringste Umsätze.

    Kommt der Herbst mit Laub und Nässe liegst Du schnell mal auf der Fresse, darum achte drauf

    das du hast gute Refen drauf.

  • Würde mich sehr darüber freuen, aber was soll dieser unnötige Theorietest.

    5 Jahre PKW Fahrerfahrung ist sowieso vorgeschrieben, das sollte doch ausreichen.

    Ob der Entwurf bei der Abstimmung im Bundesrat nicht doch noch ganz abgeschmettert wird, ist die andere Frage.

  • Hallo,

    also ich hab die Lizenz für alles.

    Und ja, auch ich hab 125er gefahren.


    Vorteil ?

    Reicht für die Autobahn.


    Nachteil ?

    Tüv, Italien = keine Autobahn, verhalten ist deutlich anders, als die 50er.

    Gerade die "Überholmanöver" sind mit dem 50er sehr, sehr selten.


    Beim 125er, gerade auf Autobahn / Landstraße fehlen die "sicheren" Ps dazu.

    In der Stadt .... Tut´s der 50er. OK. Die Drossel ist davongeflattert. :heu2:


    Bekennender Tierfreund. :dauh:


    Gruß

    Mc Stender

  • Genau das davonflattern wäre ja dann der Vorteil.

    Kommt der Herbst mit Laub und Nässe liegst Du schnell mal auf der Fresse, darum achte drauf

    das du hast gute Refen drauf.

  • Es soll nur eine 90 minütige Theorieeinheit geben, keinen Therorietest.

    Wenn das möglichst schnell durchkommt, wäre ich auch sofort dabei! :tanze:

    Ich würde vermutlich gar nicht Autobahn befahren, allein der Punkt, etwas schneller am normalen

    Verkehr teilnehmen zu können, wär schon schick. Und fürs WE dann evtl. ne kleine Shopper. *schwärm* :freundl:

  • Ich denke das diese Idee nicht durchgeht. Auch weis ich nicht welcher Markt damit bedient werden soll. Des weiteren halte ich den technischen Unterschied zu den 50zigern für zu gering, insbesondere was die Sicherheit angeht. Eine offene 50ziger reicht in der Stadt völlig aus. Natürlich fährt eine 125ziger erheblich schneller als eine 50ziger, aber damit in der heutigen Zeit auf die Autobahn? Mir ist das zu gefährlich. Wenn ich eilig bin nehme ich den Pkw. Dazu kommt noch der zusätzliche Aufwand wie TÜV usw..


    Gruß Peter

  • wie schon hier geschrieben hatten wir das alles ja schonmal.


    ich erinnere mich an an älter herren, bin ja heute selber einer, die auf einmal ziemlich unsicher bei diversen biketreffs

    aufgetaucht sind. richtig sicher fahren konnte von denen die wenigsten.


    die anforderungen an die fahrkenntnisse sind bei 2 und 4 rädern schon sehr unterschiedlich.

    und durch die ganzen kleinen helferlein in den modernen autos ists bestimmt nicht besser geworden.


    den ganzen fahrschulmist können die sich besser sparen, für sinniger würde ich ein aktives sicherheitstraining halten.

    sowas wird z.b vom adac oder von bikeclubs angeboten. da lernt man wenigstens aktiv den unterschied von auto

    zu bike kennen.

  • Ich finde das es Zeit wird mal Stellung zu beziehen. Unterschied vom 50iger zum 125iger ist enorm,so wie vom Trabi zum Rolls...

    50iger wiegen so um die 80-100 kg,setz dich mal auf meine Beverly,hätten die meisten schon zu rudern,denn das Ding wiegt 175 kg und der Schwerpunkt ist viel höher durch die großen Räder-kommt einem Ausgewachsenen Motorad nahe.

    Wie auch immer die sich einigen,ich fände es nett wenn durch Fahrtrainig usw. die Leute in der Lage sind ne 125iger zu fahren.Es gibt so schöne 125iger,egal ob Roller oder Kräder.

    Bei mir ists ja so,ich hab mir den Roller gekauft weil ich im Sommer damit auf Arbeit fahre,er kostet keine Steuer und die Haftpflicht mit Teilkasko um die 60€.TÜV alle 2 Jahre,ja Mann ,was liegt da denn an,das normalste von der Welt.Bremsen und Licht muß funzen,Stoßdämpfer und Reifen.Das sind alles Punkte die ein 50iger auch hat und schon zur eigenen Sicherheit i.o. sein sollten.

    Und den Spaßfaktor den ne 125iger hat kann keine 50iger bieten,dann ist sie illegal-Punkt...


    Andreas

  • Dieses Thema enthält 282 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.