Roller zieht nicht

  • Hallo zusammen,


    Habe bei meinem Znen 125 (Gy6 152qmi) aufgrund Startprobleme ein neues Auslassventil eingebaut. Springt wieder an, läuft aber immer noch nicht richtig. Soll heissen, bergauf 20kmh, Ebene 50kmh. Woran kann das liegen?


    Vielen Dank im Voraus!

  • Hallo,

    den Vergaser mal runtergenommen und die Hauptdüse, Düsenstock (worin die HD geschaubt ist) mal genauestens geschaut ?

    Kein Loch zu. Kein "Dreck" ?

    Den Deckel vom Gaser runter (vorsicht Feder drückt) und die Membrane auf Löcher inspeziert (gegen Licht).

    Welche Hauptdüse ist verschraubt ? 6kW sollte eine #105 sein. ;)

    Hast Du mal die Nockenwelle getauscht ?


    Den Isolator (zwischen dem Zylinderkopf und dem Ansaugkrümmer) sowie den Ansaugkrümmer hast Du schon getauscht ?

    Beachte den Isolator. Past richtig (Loch frei) und unglücklich. Die "O-Ringe" hätten gerne etwas Fett.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Das Ventil eingeschliffen ? Normalerweise pfeift es seitlich vorbei. Ohne Einschleifen. Das alte Ventil ist ja nicht ohne Grund / Spuren verbrannt ?

  • Hi,


    ja das neue Ventil wurde eingeschliffen. Werde eventuell mal einen anderen Vergaser draufbauen...habe noch einen neuen hier rumliegen (habe ich nachträglich vom Vor-Vorbesitzer bekommen ;-) )


    Bez. Düsengröße...woran sehe ich die Größe?


    Die Nockenwelle sah noch gut aus ( hat sich mein Nachbar, KFZ-Meister angeschaut)


    Werde deine Punkte mal abarbeiten. Mal sehen ob`s hilft ;-)


    Was mir noch aufgefallen ist: die KAbelfarben an der Steckverbindung für den E-Choke passen nicht zusammen, Kann ich da was messen, ob die Kabel am Stecker vertauscht wurden oder irgendwo anders?


    Danke schonmal für deine Tipps


    >Gruß

  • Hallo,

    die Düsengröße sollte eingeschlagen = Lesbar sein.

    Die Leerlaufdüse sollte eine #38 sein.

    Die Hauptdüse eine #105 für 6kw.

    Die Hauptdüse kannst Du mit der Autobahn testen. 2-4 km Vollgas und dann schauen, nach der Zündkerze.

    Weiß, zu Mager, Düse Größer.

    Dunkel / Schwarz, zu Fett, Düse kleiner.


    Die Frage nach der Nockenwelle, die bestimmt die Leistung und damit den Durst.

    Wird die getauscht, muß auch die Hauptdüse kontrolliert / angepast werden.

    Sonst ist irgendwan (zu schnell) was verbrannt. So wie bei Dir.


    Der Kaltstarter wird warm ?

    Wenn nicht, da ist eine Widerstandsgruppe. Einer der Widerstände ist für den Kaltstarter zuständig.

    Durchgebrannt (gegammelt) geht der Kaltstarter nicht raus .....


    Die Zündung hast Du kontrolliert ?

    Der Kerzenstecker einmal abgedreht + gemessen ?

    Entweder 0-3 Ohm oder um die 5kOhm. Unentlich = Du brauchst einen neuen.


    Das gleiche mit der Zündkerze. Nur ein Widerstand (5kOhm) muß sein.

    Eine Rote / Orangene Zündspule sei angeraten. Nicht die dümmste Geldausgabe.


    Gruß

    Mc Stender

  • Super, danke für deine Antworten.


    Habe gestern Abend jetzt den neuen Vergaser verbaut. Läuft jetzt deutlich besser, allerdings

    springt er im kalten Zustand nicht an. Muss das mit dem Widerstand dann mal testen.


    Kannst du mir sagen, wo die sitzen?


    Danke und Gruß

  • das ist kein extra Wiederstand, entweder der Zündkerzenstecker hat den Wiederstand (kannst du messen) oder du hast eine Zündkerze mit hohem Wiederstand.

    Beide -> kann startprobleme verursachen, muss allerdings nicht.


    Grüße

    Hugo67

  • ...Vergaser eingebaut so wie er war ? Keine Einstellung,einfach rein und wird schon laufen ?


    Andreas

  • Hallo,

    der Kaltstarter wird Warm = Widerstand OK.

    Dann kann man noch Schauen (mit einer 12V Batterie) ob die Nadel ausfährt.

    Das war´s dann auch zum Thema Kaltstarter.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Widerstandsgruppe.

    https://www.rollermeister.de/e…0w-7-5ohm-5w-12ohm/a-381/

    Irgendwo an einer Lasche (Stück Blech) am Rahmen verschraubt um die Wärme abzugeben.

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.