E4 easycruiser 25km/h Roller entsperren" Lösung "

  • Hallo an alle e4 geplagten, es ist ganz einfach den e4 zu entdrosseln , das einzigste Problem ist das man es nicht umschalten kann, wie zum Beispiel bei einem Wiederstand.

    Man muss einfach nur an der Kupplungsglocke drei Magnete von den fünf vorhandenen abschleifen bzw.weg Schleifen, zB.mit einer flex und schon wird nichts mehr abgeregelt, die die Hülse an der Vario sollte man aber mit wechseln. Dann läuft der Bock ohne Probleme und ganz ruhig ca.55-60 kmh . Das funktioniert einwandfrei.

  • Hallo,

    Gute Idee ?

    Schlechte Idee eher.

    Was Fliegkräfte bei etwa 10000 Touren mit dem Lager anrichten können, solltest Du Wissen.


    Oder ?

    Stichwort Unwucht. :schok:


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Einer reicht schon. Die Frage ist, wie lange das Getriebelager mitmacht. :pop: Hebel incl.

  • Jep, da hat Mc Stender absolut recht.

    Das funktioniert zwar, wird aber nicht lange dauern bis die Lager oder sogar die Getriebeeingangswelle die Grätsche machen.


    Grüße

    Hugo67

  • kann sein, aber beim fahren ist nichts zu spüren, eventuell könnte man auch alle Magnete entfernen, dann gibt es keine Unwucht mehr , die zündsignale kommen ja eh von dem kurbelwellenimpulsgeber ...

  • moin


    ist zwar schon nen bischen her, aber ich meine im physikuntericht war mal irgendwie von endmagnetisieren die rede.

    ich weis bloss nicht ob das dann auch nur an 3 von 5 magneten umsetzbar ist.


    mal abgesehen von der drehzahl, wäre so das unwuchtproblem gelöst.

  • Hallo,

    vor langen Zeiten, als es nach "Röhren" gab, musten diese "Entmagnetisiert" werden.

    Auch ganze "Schiffe" werden, für den Kompas, entmagnetisiert.


    "Richtige" Magneten, wie hier, verlieren den Magnetismus bei Hitze.

    Richtig.

    Blöd, wenn der vorher schmilzt + wegläuft. Nicht getestet.

    Alternative möglichkeiten suchen.


    Das ist mein Rat.


    Gruß

    Mc Stender

  • Man kann die Kupplungsglocke aber auch wuchten lassen.

    Motoren Instandsetzer haben oft kleine Wuchtmaschinen.

    Ich denke das Nachwuchten wird um die 50€ kosten, falls er die überhaupt aufspannen kann.

    Wenn dafür noch ein extra Dorn hergestellt werden muss kannste das vergessen. Jedenfalls für Stückzahl 1.


    Aber wenn ich so drüber nachdenke, ist die Wuchtgüte eins solchen Teils im Orginal Zustand schon fraglich.


    Grüße

    Hugo67

  • Dieses Thema enthält 15 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.