Last Update please. Das letzte Update von Windows 7 ist raus.

  • War eh Altbackent, aber für Fahrzeug Software unentbehrlich. (Link zu gehackter Software in Russland entfernt). ;(

    Kommt immer drauf an was man macht oder nicht lassen kann.:resp:

  • Japp..nun bekommt der letzte WIN Rechner in der Firma sein wohlverdientes Linux :kl:

    Baotian BT50QT9 aus 2004. Bin der dritte "Druffrumreiter" :thumbsup:

  • Da ja auch der Support eingestellt wird, ist es eine logische Konsequenz.

    Verstehe sowieso nicht, warum man jetzt erst, oder sogar noch später auf Win 10 umsteigt.

    Win 10 hatte zugegebenermaßen anfangs einige Probleme, die aber behoben wurden und immer wieder kommen neue Updates raus.


    Für die "Konservativen" empfehle ich ein Dual-Boot, also Win 7 + 10 parallel nebeneinander laufen zu lassen, beim Hochfahren kann man dann auswählen mit was das System starten soll und sich mit Win 10 vertraut machen.

    Eine Alternative, falls jemand überhaupt nichts mit Win 10 am Hut haben will, wäre ein Dual-Boot mit Linux.

    Großer Vorteil, Linux ist kostenlos erhältlich, allerdings kann es Probleme mit Drivern oder gewissen Anwendungen speziell bei Spielen geben, was mich aber nicht juckt.


    Gruß golfi, bei dem ohne PC nichts mehr gehen würde

  • wo gibet linux für lau ???...lg klause

    ISSA NICH SCHÖN ?? DER MANTA:thumbsups::evil::saint:<3 (meine stiefel sind immer randvoll)8)

  • wo gibet linux für lau ???...lg klause


    Würde Ubuntu empfehlen, kannst Du aus dem Netz kostenlos herunterladen, hier oder oder da, es gibt mehrere Quellen, kannst auch Tante Google fragen.


    Gruß golfi


    Edt: ist mir gerade eingefallen, Du kannst auch Ubuntu testen, in dem Du es über eine VirtualBox installierst, heißt Win bleibt Dein Betriebssystem und Du testest nur.

  • Ubuntu ist, wenn man wirklich sich von WIN befreien mag, für den Umstieg am einfachsten. Zumal es unter http://www.ubuntuusers.de ein deutschsprachiges, gut geführtes Forum gibt und ein hervorragedes WIKI.


    Mann muss wirklich nur eines: WOLLEN.

    Das ist so ähnlich wie: ich kauf mir nen gebrauchten Chinakracher und mach den wieder flott...weiss aber noch gar nicht, was mich erwartet.


    Ich habe vor etwa 7 Jahren mich mal dran gewagt und es einschlafen lassen.

    Dann hats mich vor 5 Jahren nochmal gepackt, und ich habe suxessive alles bei mir in der Firma auf Ubuntu (Mate) umgestellt. Es war absolut kein Fehler dies zu tun; ich hatte noch nie so stabil laufende Systeme. Und vor allem weiss ich, WAS die so tun.


    Im Moment bin ich dabei, auf ein Arch-Basiertes Derivat umzusteigen, da ich nicht alle paar Jahre neu aufsetzen mag. Hierzu habe ich die in Deutschland entwickelte Distro Manjaro ausgesucht. Auf meinem Laptop läuft das seit einem Jahr problemlos. Und ich nutze viele Soundgeschichten (eben für meine beiden Bands), Office, Filme sehen usw.

    Kein Poweruser, aber schon kräftig den Rechner am Nutzen.

    Meinen Eltern habe ich vor ein paar Jahren einen gebrauchten Laptop mit Ubuntu gegeben; mein Dad kam damit sofort klar.

    Baotian BT50QT9 aus 2004. Bin der dritte "Druffrumreiter" :thumbsup:

  • Würde Ubuntu empfehlen, kannst Du aus dem Netz kostenlos herunterladen, hier oder oder da, es gibt mehrere Quellen, kannst auch Tante Google fragen.


    Gruß golfi


    Edt: ist mir gerade eingefallen, Du kannst auch Ubuntu testen, in dem Du es über eine VirtualBox installierst, heißt Win bleibt Dein Betriebssystem und Du testest nur.

    da steht : nach test-phase kostenpflichtig !!!!

    ISSA NICH SCHÖN ?? DER MANTA:thumbsups::evil::saint:<3 (meine stiefel sind immer randvoll)8)

  • Hab seit Jahren mein Windows (W7 / 64-bit SP1) nicht mehr upgedatet und es läuft alles noch topp !!! :nw:

    Gruß, Uwe. :pop:

    ...eine Drossel ist ein Singvogel und gehört in die Natur...nicht in den Roller !!!  :stink:

    Einmal editiert, zuletzt von stonie ()

  • Dieses Thema enthält 41 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.