Jingbing Aufbereitung

  • Moin moin,


    So ich hab mich heute mal dran gemacht, den ollen Jingbing zu "restaurieren"..


    Anfangs wollte ich den Motor gar nicht rausnehmen und nur den Kolben erneuern… Dachte ich !!

    So, Auspuff runter, Kerze raus.. OHA ! Kerzenbild weis bis fast schon glänzend blank !!??

    Ok. da muss man an der Gemischaufbereitung was tun..


    Dann: Was is denn da los? Baue den Luftfilterkasten aus und der Schnorchel, der am Gaser sitzt, ist nass und stinkt nach Sprit??

    Rätsel Nr.1 Kerze weis = Nebendüse zu klein, oder? Sprit im Ansaugschlauch = irgendwie Zuviel Saft, oder??


    Nebenbei wollte ich noch gleich das Vorderrad aubauen und ne andere Felge reintüdeln.. Steckachse passt nicht. Egal, baue ich eben die alte wieder rein... Jetzt bringe ich den Bremssattel nicht mehr drauf?? Fazit: Eines der Blechplättchen an den Klötzen ist gebrochen und sperrt sich natürlich.. Hätte ich sonst nie bemerkt..


    Erst mal eine rauchen und gucken..


    Der nächste Schock!! ein Ölfleck unter dem Variokasten?? MIST!!

    Also doch gleich den Motor "extrahieren" und neu abdichten (natürlich auch KW und Steuerkette mitmachen)


    Alles soweit abgebaut, jetzt nur noch den Bremsbowdenzug lösen... NIX geht!!! Die Einstellschraube hinten total festgefressen!!!


    Momentaner Stand der Dinge: :bum::gun:


    Ich glaube, ich muss da ne fahrende Zeitbombe entschärfen...

    Fortsetzung folgt..:unwech:

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Mc Stender :


    Niemals nicht!! Der ist doch so gut wie neu.. jedenfalls fast..


    Nur die Geschichte mit dem Sprit im Luftfilterschlauch macht mir noch nen Kopf.. Aber alles zu seiner Zeit.

    Das Gaser einstellen ärgert mich eh wieder Tage lang..:heu2:

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Dann machst Du was falsch. :denk:

    Denn die "Arbeit" machst Du eigendlich nur einmal.

    Wenn es denn past, dann bis zum Schrottplatz.

    Oder Du relevante Teile tauschst.

    Zylinder größer / kleiner oder die Nockenwelle.

    Ansonsten bleibt nur "Feineinstellen" = Leerlauf.

    Und das war´s dann.

    OK. Vom Luftfilter / Vergaser / Spritfilter zu mal abgesehen.


    Gruß

    Mc Stender

  • Wir werden sehen, ob er mit neu revidiertem Motor gleich wieder anspringt.. Jetzt ist er ja eigentlich gut gelaufen..

    Allerdings ist die Kerze total weis.. Also muss ich doch ran.. so, oder so..


    Verändern werde ich vermutlich nur den Isolator. Ich habe nämlich (eher durch Zufall) bemerkt, dass nicht alle Isolatoren auch eine 17mm Bohrung haben. Nun weis ich grad nicht, ob ich im Jingbing blöderweise einen zu kleinen erwischt habe..

    Da kommt aber sowieso (aus Neugierde) so ein Tuning-Aluisolator rein 24mm . Ja, ich weis, der kann auch nicht mehr reinlassen, als die Ansaugbohrung zulässt.. aber auch nicht weniger..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Würde ich sein lassen,den 24iger Isolator.Der Grund,es werden sich 100%ig störende Verwirbelungen bilden.Auißerdem sinkt der Unterdruck,laß es lieber.


    Andreas

  • Na ja.

    Lassen ist ne gute Idee. :thumbup:

    Warum ?

    Schont den Geldbeutel. ;)

    Die 24er Ass sind für die 24er Vergaser vom 125er vorgesehen.

    Die PD18J passen schlicht nicht.

    Und die 24er Vergaser kriegst Du nicht richtig bedüst, das es "Rennt". :kotz:


    Häufig sind auch andere Teile im weg. Z.b. vom Rahmen.


    Gruß

    Mc Stender

  • Häufig sind auch andere Teile im weg. Z.b. vom Rahmen.

    Rein passen würd er schon, liegt ja bereits im Fundus.. (Den Isolator meine ich)


    Aber ja, Eure Argumente leuchten ein..

    Nen 24er Vergaser werde ich definitiv nicht verbauen.. Er soll ja nicht ins Uferlose getunt werden, sondern nur wieder so schön laufen wie zuvor..


    Mir reichen die 72ccm² locker, mehr braucht`s nicht.

    Er bekommt noch die "blaue Kupplung" weil ich den Verdacht habe, dass der Riemen etwas rutscht. Jedenfalls stinkt er gerne mal nach Gummi.


    Frage:

    Kann es sein, dass ich die Vergasereinstellung nicht so wirklich gut hinbekomme, wenn ich einen Isolator mit nur 15, irgendwas erwischt habe?

    Damals habe ich da nicht genau gemessen.. Jetzt liegen 2 davon in der Kiste, obwohl eigentlich richtig bestellt.

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Das ist gut Möglich,da durch zu enger Durchgang auch Verwirbelungen entstehen...vom Vergaser bis zum Zylinderkopf sollte kein Hindernis sein,schön glatt das ganze.Das ist das Geheimnis von sauberen Motorlauf und Sprit sparen und natürlich Leistung...

    Du kriegst das schon noch hin....

  • Dieses Thema enthält 234 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.