Roller springt mit neuem Vergaser nicht an.

  • Moin Leutz,


    Ich hatte ja vor kurzem das Problem mit dem defektem Startknopf. Das ist ja gelöst.


    Nun habe ich einen nagelneuen Vergaser verbaut. https://scooter-devil.de/ersat….php?grp=559377#DetailTab


    Nun habe ich das Problem dass das Teil nicht anspringt.

    Sprit kommt, Funke ist vorhanden. Sprit allerdings ausm Sommer 19.


    Wenn ich beim Orgeln die Nadel mit dem Finger anhebe, springt er an und bleibt kurz an.


    Wie genau funktioniert die Kaltstartautomatik?

    MfG


    Fitch


    Modell: Benzhou Yiying yy50qt-26

    Motor: 139QMB

  • Neuen Sprit Probieren

  • Hallo,

    damit der Kaltstarter seinen "Dienst" tun kann, braucht es Unterdruck.

    Den gibt es aber nur, wenn die Drosselklappe nahezu vollständig geschlossen ist.

    Ca. 2mm (Bohrer) sollten es sein.

    Der Ansaugkrümmer (und Isolator drunter) sind dicht / Rissfrei ?


    Ist ein PD18J Vergaser mit einer #84er oder #85er Hauptdüse und einer #35er Nebendüse ?


    Die Ventile sind eingestellt ?

    Stramme 0,1mm, Kalt, Ein und Auslass ?


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Der Spritfilter / Benzinhahn sind OK ?

    Kein "Bogen" vom Spritschlauch nach Oben (Luftblase) ?

  • Wenn ich beim Orgeln die Nadel mit dem Finger anhebe, springt er an und bleibt kurz an.

    Hallo , wie mit dem Finger die Nadel anheben wie geht das den?

    Hast du den Vergaser auf?:/

    Oder meinst du die Kaltstartautomatik?

  • moin,


    Also, ja ich komme mit dem Finger an die Nadel. Wenn ich den Schnorchel vom LuFi abhabe.

    Bedüsung weiss ich nicht, dachte bis eben, dass es da bur eine Variante gibt, wenn ich den original kaufe. Werde ich aber die Woche checken.


    Ansaugkrümmer werde ich erneuern.

    PS: zwischen Zylinder und Ansaugkrümmer war vorher KEINE Graphitdichtung. Beim neuen Vergaser gabs eine dazu und die habe ich jetzt eingebaut.


    Sprit mache ich auch noch neu.


    Ventile checken wird ohne Kapitalen Schaden an den Stehbolzen nix mehr.


    MfG

    MfG


    Fitch


    Modell: Benzhou Yiying yy50qt-26

    Motor: 139QMB

  • Hallo,

    zwischen Ansaugkrümmer und Zylinderkopf liegt der Isolator = Bakelit / Kunststoff.

    Aus guten Gründen zumeist per "O" Ring abgedichtet. Etwas Kupferpaste .... Schadet nicht.

    Und was, in aller Welt, haben die Stehbolzen mit dem Einstellen der Ventile zu tun ?


    Gruß

    Mc Stender

  • Doch, aber nur den Ventildeckel...

    Das sind 4 Schrauben, kann mir nicht vorstellen, dass die so verhunzt sein können.. ??

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.