Roller quietscht beim anfahren

  • Hallo

    Mir ist eben nach einer etwas längeren fahrt aufgefallen, dass mein Roller wenn er warm gefahren ist beim anfahren einmal kurz ruckt und quietscht.

    Das passiert aber nur wenn ich im stand anfahre.

    Ansonsten beschleunigt und fährt der Roller ganz normal.

    Es ist ein City Star 4t Euro4 mit 2300 Kilometer runter.....und nein garantie ist nicht da ich die Ölwechsel selbst durchgeführt habe weil mir das sonst zu teuer ist.:P:saint:

  • Ventile sind eingestellt das quitschen kommt nicht vom Motor so wie ich das höre sondern irgendwo unter dem Variodeckel

    Der Roller stand fast den ganzen "Winter" draußen, kann es sein das der Gummi hart geworden ist?

    Aussehen tut er normal und sitzt auch gut alles.

  • Am Besten mal den Deckel abnehmen und Vario, Riemen und Kupplung checken, reinigen und an den dafür vorgesehen Stellen gangbar machen und Dezenz schmieren.. Natürlich die Gewichte checken, verschleißen auch nach und nach..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Hallo,

    rucken ist meistens der Riemen.

    Und, wenn sich zerlegt hat, macht das richtig Arbeit.

    Recht selten klemmt eine Kupplungsbacke bzw. hat sich ein Kupplungsbelag vom Träger gelöst,

    Schau halt mal nach.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Jedenfalls, wenn Du 20 / 30 mal Angefahren bist und den "Rost" weg geschliffen hast.

  • Ok ich werd mal nochmal schauen

    Was mich nur wundert wenn der Roller kalt ist fährt er ganz normal an

    Wenn die Kupplungsbacke klemmt oder sich abgelöst hat müsste ich das nicht beim fahren auch merken?

  • Wenn die Kupplungsbacke klemmt oder sich abgelöst hat müsste ich das nicht beim fahren auch merken?

    Hallo,

    keinesfalls beim fahren. Sind ja 3 Stück und die Fliegkraft regelt das.

    Recht aussagekräftig ist das "Rückwärts" Schieben bei stehenden Motor.

    Etwas mit dem Kicker weiterdrehen und blockiert das Hinterrad, hast Du zu 100% ein Problem mit der Kupplung.

    Manchmal auch ein "schabendes" Geräusch, wenn der Motor im leerlauf tuckert.


    Warm und Rucken ..... zumeist dauert es nicht lange. Dann zerlegt es den Riemen und Du hast Spaß.

    Wärme dehnt halt.


    Gruß

    Mc Stender

  • Wenn der Riemen reißt, kann das böse ausgehen.. Ist nicht angenehm, wenn er sich in der Kurve um die Kupplung wickelt und das Rad stehen bleibt...


    Ich hatte mal echt Glück.. mit Vollgas nen Berg runter und dann hat`s den Riemen (zum Glück) in 1001 Stücke gehäckselt..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Ok ich schau mir morgen nochmal den Riemen genauer an:thumbsups:

    Das mit dem rückwärts schieben und kicker versteh ich nicht so ganz....

    Ich dreh mit ausgeschalteten Motor das Hinterrad und tritt dann den kicker und das darf dann nicht blockieren oder wie?

    Bin Anfänger hab zwar schon bisschen was gemacht am Roller wie Ventile eingestellt und so aber mit der kupplung

    und so hab ich nicht noch nicht befasst.

    Sollte da was defekt sein bekomme ich das locker gewechselt ist ja kein hexenwerk;)

  • Hallo,

    na ja. Was wird wohl passieren, wenn ne Kupplungsbacke auf der "Glocke" liegt und Du dagegen "drehst".

    Richtig. Es klemmt. Nicht vorwärts und bei stehendem Motor.

    Du hast 3 Beläge = Chancen. ;)


    Ich tippe auf Riemen am zerlegen.

    Und gleich neue Gewichte / Gleitstücke. Für die Vario. 5,0 oder 5,5gr.

    In Serie sind die von einer Qualität ..... Legendäre China-Qualität.


    Mein Rex hatte ne 2 Gang Automatik entwickelt.

    Bis 45 lief der Turbolader und dann ....

    Blieb der Vortrieb, zusammen mit der Drehzahl, weg.

    35m/h und das Spiel ging von vorne los. :wal:


    Neue Gewichte / Gleitstücke und Riemen .... Löpt.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: So es den Riemen noch nicht zerschreddert hat, steht die Größe drauf.

    Und frage mal, was @ Stonie zum 1. lösen der Variomutter verwendet hat :gun:

  • Dieses Thema enthält 17 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.