Filter Variomatik wechseln

  • Wie bereits erwähnt, steht der 5.000er Kundendienst an und den will ich nach Möglichkeit nach Vorschrift durchziehen.


    Es soll unter anderem der Filter der Variomatik gewechselt werden, suche schon eine längere Zeit nach solch einem Filter, finde aber nirgends einen.

    Deshalb kommt bei mir die Vermutung auf, wechseln ist nicht notwendig, säubern, ausblasen würde genügen, habt Ihr Erfahrungen damit?


    Filter Vario.jpg



    Gruß golfi

  • So was modernes hat mein rasender Jingbing nicht, nur diesen "Gummischlauch, der vorne rausragt..

    Ich nehme an, dass bei meinem nur ein Schaumgummi, wenn überhaupt da drin steckt...


    Kann Dir da leider nicht helfen, aber reinigen hat sicher noch nie geschadet..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Dieser Filter hat doch jeder 125ccm 4Takt GY6 152QMI, also ist er ja nicht so selten, deshalb wundert mich, dass ich nichts darüber finde

    So wie ich das sehe, einschätze, wird hier der Vario Frischluft zugeführt und dient damit zur Kühlung, oder liege ich da falsch??


    QMB125ccm-4Takt-GY6-152QMI.jpg


    Gruß golfi

  • So was modernes hat mein rasender Jingbing nicht, nur diesen "Gummischlauch, der vorne rausragt..

    Ich nehme an, dass bei meinem nur ein Schaumgummi, wenn überhaupt da drin steckt...


    Kann Dir da leider nicht helfen, aber reinigen hat sicher noch nie geschadet..

    Bei meinem Rex rs450 war am Ende des sehr langen Gummischlauch ein Filter,ist auch im Ersatzteil Katalog vermerkt.

    Meinen hatte ich aber gekürzt da die Vario immer so heiß wurde.

    Schau mal bei dir nach.

    Lg

  • Bei mir sieht es genauso aus wie auf dem Bild, habe aber den Variodeckel im Moment nicht demontiert und weis deshalb nicht wie es von innen aussieht, aber kein Schlauch.


    Gruß golfi

  • Dem schließe ich mich an.


    An der Vario sitzt ja ein Lüfterrad, welches Frischluft zur Kühlung einzieht.

    Bei mir wird sie unten, sowie hinten am Variokasten wieder abgeführt.


    Ich hab meinen Schnorchel Sonntag von beiden Seiten abgesaugt und den

    Unterdruck mit der Hand geprüft.


    Jetzt wo wir drüber sprechen, werde ich den nächstes mal ordentlich mit warmen

    Wasser ausspülen. Das kann nicht falsch sein:).


    Gruß Henning

    :/...also wenn ich Du wäre, wäre ich lieber ich:lol:!

  • Hallo,

    die "Meisten" Chinaknaller haber dort nur ein grobes Sieb.

    Also kurz durchblasen von innen und gut ist es.

    Der 125er Oldtimer hatte dort einen Schlauch bis zum Lenkkopflager hoch.


    Warum ?

    Viele Chinesen sind saubere Leute und da ist Sonntag, Waschtag.

    Und das im Fluß. Damit net soviel Wasser rein läuft ....


    Gruß

    Mc Stender

  • Denke mal, dass es sich um keinen Filter handelt, sondern um ein Sieb, um den größeren Schmutz (Laub usw) fern zu halten.

    Falls dieser Stutzen defekt sein sollte, wäre ein neuer Variodeckel fällig.

    Wahrscheinlich ist die Öffnung dazu da, um den Überdruck entweichen zu lassen (ähnlich einer Kurbelwellenentlüftung).

    An meinem CPI sieht dieser Schnorchel wie eine Schnecke aus und die Öffnung zeigt zum Zylinder.

  • Jetzt wo wir drüber sprechen, werde ich den nächstes mal ordentlich mit warmen

    Wasser ausspülen. Das kann nicht falsch sein :) .

    Wie schon Mc Stender geschrieben hat, sind die Chinesen saubere Leute, Über ihre sauberen Rollern will ich mich jetzt nicht auslassen, aber nach meinen Infos nehmen sie die Roller mit in die Badewanne, also nicht nur spülen, sondern mit in die Badewanne oder zumindest unter die Dusche mitnehmen.


    Gruß golfi

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.