Titano 125er mit Pleullagerschaden

  • Vor kurzem habe ich mir einen Titano 125er mit Pleullagerschaden zugelegt. Zerlege gerade den Motor und komme an zwei Stellen nicht richtig weiter...

    You Tube Videos findet man ne Menge, aber speziell den 152 QMI nicht, wenn es ins Detail geht. Meistens nur die 139 QMI Motoren...

    1. Auf der Varioseite ist auf dem Bild links ein Zahnrad (ca.45 mm) was keine Verzahnung auf der Kurbelwelle hat. Kommt hier nur ein gewöhnlicher Abzieher zum tragen?. Oder Zahnrad zusätzlich erwärmen?.

    2. Auf der Polradseite, das große Zahnrad vor dem Anlasserfreilauf. Wie es aussieht bräuchte man eigentlich einen Hakenschlüssel (den ich nicht habe...). Gut...mir stellt sich die Frage , wie kann ich diese 3 Lochmutter ( wie auch immer sie sonst heissen mag...) beschädigungdfrei lösen und gleichzeitig das Zahnrad arritieren,da sich ja die Kurbelwelle weiterhin dreht ?. Und ist es ein Links oder Rechtsgewinde?.

    Für reichlich Tipps und Ratschläge, wäre ich dankbar .

    Bin zwar kein gelernter Schrauber... mach das aber im PKW Bereich (Motorrevisionen,Instandsetzungen) erst seit 41 Jahren...:thumbsups:


    Gruß Frank

  • Moin moin , ja da hab ich schon alle Skizzen runter geladen, hilft mir aber im Bezug auf Ausbau / Demontage nicht weiter...

    Und wenn man bei den Roller Händlern nachfragt, halten die ihre Informationen sehr bedeckt zurück.Verständlicherweise...

    Vielleicht ist ja hier im Forum noch, der ein oder andere, der Stellung zum Thema bezieht.Danke trotzdem erstmal


    Gruß Frank

  • Ja moin...danke für eure Tipps.

    Manche Dinge können so einfach sein, wenn man das richtige Werzeug hat.... Auf jedenfall hat die Kronnenmutter ein "Linksgewinde"


    Einen entspannten Tag euch... Gruß Frank