SYM VS 125 - welche Max-Speed-Vario empfehlenswert

  • Hallo in die Runde,

    hab ja seit kurzem eine SYM VS 125 und bin relativ neu im "Rollergeschäft". Der Roller ist zwar 10 Jahre alt, hat aber erst 1700 km gefahren. Motoröl und Getriebeöl ist neu.

    Mir fiel auf, dass sich der Roller ab ca. 70-80 km/h und meinem (Fliegen-)Gewicht von 100 kg etwas schwer tut. Daher wollte ich euch mal fragen, was ich ohne riesigen Aufwand tunen könnte. Ich dachte an eine andere Variomatik, andere Rollen u.s.w... , um unter anderem auch die Endgeschwindigkeit etwas zu erhöhen. Ich will mit dem Teil nicht "rasen", aber da ich neben Landstraßen mit 50 und 70 km/h auch ein Stück Autobahn mit 100 km/h auf dem Weg zur Arbeit fahren muss, wäre es gut, wenn der SYM VS 125 auch die 100 km einigermaßen gut bewältigen würde. Dann kann ich einigermaßen im Verkehr mitschwimmen und muss keine Angst haben von hinten überrollt zu werden.


    Polini / Naraku "Max-Speed", Dr. Pulley... gibt da ja viele und Einiges zu beachten. Auch im Preis sehr unterschiedlich. Was würdet ihr empfehlen und mit was habt ihr gute Erfahrungen bei einer 125er gemacht?

    Grüße und vorerst mal Danke

  • Dann würde ich auch den alten Riemen gleich erneuern wenn die Vario schon offen ist, nicht das sich das Teil auf der Bahn zerlegt..

    Meine es sind 12,5 Gramm die als optimal gelten die alten mal Ausbauen und Wiegen.


    Gruß

  • Hallo,

    dein Hubraum strotzendes Gefährt hat wieviel PS / KW ?

    Zeigt der Tacho 100 = Reale 90 - 95km/h dann ist Ende der Fahnenstange.

    Oder anders, Du brauchst einen anderen Roller.


    Mehr macht auch das Fahrwerk / die Bremsen nicht wirklich mit.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Schau nach den Gewichten. Siehe mein Vorposter.

    Und bitte auch neue Gleitstücke.

  • Hallo,

    dann eigendlich alles OK.

    Schau nach den Gewichten.

    Bei meinem waren STVO mäßge 14,5gr. verschraubt.

    12,5gr. haben richtig "Leben" eingehaucht.

    Aber eben nur bis etwa 80 - 90. Immer dem LKW hinterher.

    Vorbei ?

    Nur an der Ausfahrt. ;heul:

    Na ja. Dafür halt Chinaknallertechnik (damals) im SYM.

    Teile für´n Appel und ein Ei.


    Gruß

    Mc Stender

  • Hallo,

    hatte mir günstig eine Polini Vario besorgt und heute mal den SYM-Roller aufgemacht und nachgeschaut. Da waren an der VS 125 nur 10gr. Gewichte drin. Bei der Polini Vario sind 10 und 12gr. Gewichte dabei. Hab nun nochmal die 10 gr. Polini verbaut. Der gelieferte Polini Riemen für die VS 125 war leider zu kurz und passte nicht. Den muss ich neu bestellen. Hab vorerst wieder alles zusammengebaut, damit er wenigstens läuft und ich fahren kann.


    Eine Frage noch wegen der Kupplung. Hab leider verpasst nachzumessen. Unter der Glocke sitzt ja die eigentliche Kupplung mit Wandler, Feder u.s..w.. Welche Größe hat den die große Mutter?. 40 oder 41mm SW???

    Will mir dann eine passende Nuss besorgen, damit es mit dem Schrauber leichter zu öffnen geht. Hatte nur bis 38mm und die war zu klein.

    Vorerst schonmal Danke.

    Gruß

  • Hab heute nochmal aufgemacht, endlich den neuen und passenden Riemen Dayco 817x19,5//8230K montiert und nochmal an der Kupplung nachgemessen. Wären lt. Schieblehre 39mm an der großen Kupplungsmutter. Komisches Maß...

    Hab auch versuchsweise die 10 gr. Polini-Rollen gegen die 12 gr. Polini getauscht. Nun dreht er beim anfahren nicht mehr so hoch, zieht aber immer noch ordentlich durch. Für mein Gefühl angenehmer - werde ich wohl so lassen.

    Nur mit der V Max will der VS 125 nicht so recht. Ist mit 100 km/h eingetragen und ich komme - egal was verbaut ist- lediglich auf gerade mal 94 / 95 km/h lt. Tacho. Da hatte wohl Mc. Stender recht.

    Wenn die passende Nuss da ist, werde ich noch zuletzt die vorhandene blaue Polini Kupplungsfeder aus dem Vario-Set 241.723 verbauen. Mal sehen was das noch bringt....

    (oder ich muss wirklich abnehmen um Gewicht zu sparen - koste es was es wolle :roll:)


    Grüße

  • ...hab nun endlich auch die blaue Polinifeder in die Kupplung verbaut. Hat mit der 39er Nuß und Schlagschrauber super geklappt.

    Hab mir jedoch vorher aus einem Stück Flacheisen, einem Stück Gewindestab und ein Paar Muttern einen Spanner für die Kupplung gezimmert. So war das Teil bestens vorgespannt und die Feder war beim Ausbau und zerlegen der Kupplung unter Kontrolle. Am Schraubstock ein Kinderspiel.

    Letztendlich habe ich doch nochmal die im Tuningset enthaltenen 10 gr. Rollen von Polini eingebaut. Es waren ja auch vorher original 10gr. von SYM drin . Mit den 12er Polinirollen und alter Feder lief er zwar schon besser. Mit dem neuen Riemen, der neuen blauen Polinifeder, den 10er Polinirollen und der Polini Vario lief er aber im letzten Test irgendwie noch besser. Auch in der Endgeschwindigkeit hat es sich bemerkbar gemacht:roll:.


    Herzliche Grüße


    Spanner.jpg