Benzhou 125er Roller mit Laufproblemen, geht aus usw.

  • Hallo zusammen,

    ich hatte mir Anfang September einen Cruiser 125 Roller BJ2016 gekauft, der die ersten 3 Wochen auch gut lief. Er wurde laut Vorbesitzer und Werkstattinhaber dieses Jahr nur wenig gefahren.


    Dann ging es los, dass der Roller beim anhalten hin und wieder ausging. Dies wurde immer häufiger der Fall. Standgas wurde erhöht dies half kurzfristig etwas. Mehr kann man an dem Vergaser nicht einstellen.


    Hatte ihn dann wieder dort in der Werkstatt wo ich ihn geholt habe, die haben den Vergaser gereinigt, Düsen usw. und meinten ich solle ihn mal längere Touren fahren. Bin ihn selbst jetzt insgesamt ca. 1500km gefahren und es wird eher schlimmer als besser.


    Aktuell wenn er kalt ist und man ihn anläßt läuft er erstmal im Stand, die Drehzahl geht allerdings hoch und runter. Zuletzt bin ich kurz gefahren, er geht wie gehabt aus, sogar beim langsamen ranrollen an die Kreuzung. Zusätzlich bricht jetzt die Leistung ein wenn ich so bei etwa 50km/h bin ist die Leistung komplett weg und er nimmt erstmal kein Gas mehr an, dann wird er langsamer und nach einigen Sekunden kann man wieder Gas geben.

    Im Standgas bei Betrieb läuft er nachwievor unrund und geht auch aus wenn er warm ist bzw. beim langsamen runtertouren.


    Das eine mal jetzt gab es sogar wohl einen Knall beim fahren, Fehlzündung nehme ich an. So macht es nicht wirklich Spaß damit zu fahren.


    Ich habe keine Ahnung was da nicht i.O. ist und meine Werkstatt anscheinend auch nicht. Sie reparieren aber nach eigener Aussage auch Benzhou Roller. Keine Ahnung ob der Vergaser getauscht werden sollte, das hatten die mir vorgeschlagen.


    Bitte um Rat.


    Motoröl 15W-40 wurde gewechselt, Super bleifrei war immer frisch (kein E10)


    Roller: Benzhou Yiying YY125T-25,

    Motor 4-Takt 1-Zylinder, 125ccm, Automatik, BJ 2016, Vergaser PD 24J, Kilometerstand 3500km

  • Hallo,

    schau dir mal den Ansaugstutzen an ob er Risse hat, und ob der O-Ring noch ok ist.

    Dann noch den Isolator mit O-Ring.


    Sprüh den Ansaugstutzen, mal bei laufenden Motor mit Bremsenreiniger ab.

    Sollte sich dann die drehzahl erhöhen, beim absprühen dann zieht der Ansaugstutzen oder Isolator Falschluft.



    Gruß Freddy

  • Hallo,

    schau mal hier:


    Der Isolator ist das schwarze Teil was unter dem Ansaugstuzen ist.



    Gruß Freddy

  • na wunderbar, danke

    glaube bei meinem muss ich die ganzen Seitenverkleidung abmontieren um da ran zu kommen, weil Batteriefach ist viel zu klein dort, so nen Sitzfach hat der nicht

  • wie gesagt Vergaser hatte die Werkstatt in der mache, in dem einen Video hier mit den Ventilen dachte ich die haben 0,05mm für den Einlass genommen

  • wie gesagt Vergaser hatte die Werkstatt in der mache, in dem einen Video hier mit den Ventilen dachte ich die haben 0,05mm für den Einlass genommen

    Hallo,

    hmm das Video kenn ich aber nicht.

    Und 0,05 beim 125ccm was soll da noch kommen an Leistung:denk:

    Außer :bum::tiha:



    Gruß Freddy

  • Dieses Thema enthält 23 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.