Seltsame Geräusche vom Motor

  • Hallo, ich bins mal wieder...

    Der Roller entpuppt sich doch noch als wahre Baustelle! =O


    Heute Nachmittag beim Kaltstart machte er recht seltsame Geräusche die ich bisher noch nicht gehört habe...

    Da rappelt und rasselt ja immer so einiges, aber so? :/


    Ein "pulsierendes" rasseln das ich so ähnlich, nur in Lauter, gehört habe als bei meinem Corsa die Steuerkette fällig war... Vielleicht ist die lose oder gelängt? Aber nach 4800km??


    Vielleicht könnt ihr es zuordnen!




    Ventilspiel beide vor 3 Wochen auf 0,1mm eingestellt, das kann also eher nicht sein...


    Vielen Dank schonmal!


    Gruß Melvin :)

  • Das SLS Ventil habe ich für das laute Rattern im warmen Zustand auch in Verdacht... Muss sie vielleicht mal abklemmen!


    Erklärt aber nicht das Rasseln. Das klingt definitiv anders. Vorallem im ersten Clip hört man das recht gut. :|


    Am Kopf hat meiner ja keine SLS Einrichtung. Der Schlauch geht direkt zum Krümmer! :)


    Scharfe Nockenwelle ist bestellt... Meinst du dann sind die Ventile ruhiger?


    Morgen kontrolliere ich nochmal das Ventilspiel. Und die Steuerkette. Wieviel darf man sie vom Steuerrad anheben können?


    Sollte ich den Spanner Mal ausbauen und prüfen?:/


    Gruß!

  • 1. Wenn die Ventile klappern, haben sie zu viel Spiel

    2. Wenn Du die Nockenwelle tauschst, achte penibel auf die Steuerzeiten

    3. Falls du die Steuerkette ausbauen und vermessen möchtest, muss der Motor zerlegt werden..

    4. Spanner prüfen schadet nie

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Also ich habe eben mal nachgeschaut...


    Wiedermal liegt der fehler bei mir ^^


    Die Ventile hatten zu viel Spiel, die 0,1er Lehre konnte man fast Durchwerfen... Ich denke ich habe die Kontermuttern beim letzten mal zu lose angezogen da sich das spiel dabei immer verstellt hatte. (Gehört wohl dazu :|)


    Gut dass ich nachgesehen habe, wer weiß was passiert wäre! :stink:


    Die Steuerkette lässt sich nur wenige Millimeter anheben, und hat zu den seiten etwas Spiel, aber das wirkt für mich gut...


    Nebenbei noch gesehen dass die Masseleitung zum Motor abgerissen war und auch gleich einen neuen Kabelschuh spendiert!

    2. Wenn Du die Nockenwelle tauschst, achte penibel auf die Steuerzeiten

    3. Falls du die Steuerkette ausbauen und vermessen möchtest, muss der Motor zerlegt werden..


    Die Kette möchte ich dann wohl auf keinen Fall tauschen =O


    Und ja, wenn ich die Nockenwelle einbaue dann werde ich drauf achten dass alles passt :) Ich denke darüber nach doch auf 72ccm zu wechseln, dann muss ja eh alles auseinander...


    Danke wiedermal für eure Tipps!!!


    Gruß Melvin

  • nö,

    Wenn Du nur den 72ccm Zylinder verbaust, musst Nicht gleich den Motor zerlegen..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Hallo,

    Motor zerlegen = Gehäusehälften trennen = Stress mit der Kurbelwelle / Pleuellager / Lager der Kurbelwelle / Steuerkette.

    Also (Gott sei dank) sehr, sehr selten.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Simmerrige zur Abdichtung der Kurbelwelle gehen (Dankenswerter Weise) von Außen.

  • nö,

    Wenn Du nur den 72ccm Zylinder verbaust, musst Nicht gleich den Motor zerlegen..

    Hast Recht, ich meinte in Bezug auf Zylinder, Kopf und nockenwelle :)

    Hallo,

    Motor zerlegen = Gehäusehälften trennen = Stress mit der Kurbelwelle / Pleuellager / Lager der Kurbelwelle / Steuerkette.

    Also (Gott sei dank) sehr, sehr selten.

    klingt sehr spaßig, wenn man Zeit dafür hat! :thumbsups:

    Muss aber nicht sein, die Kette ist ja ok... :)


    Gruß Melvin!