Huanan 125er Licht funktioniert nicht mehr

  • Moin,
    ich hab eine 125er von Huanan Motors. Baugleich mit den 125er von Benero.
    Und zwar bin ich gefahren und auf einmal funktionierte mein Vorderlicht nicht mehr.
    Abblendlicht, Fernlicht oder Standlicht funktioniert nicht mehr. Das Rücklicht funktioniert aber komischer Weise noch.
    Birnen habe ich geprüft, alle in Ordnung. Denn habe ich geprüft ob bei dem Schalter für Abblendlicht und Fernlicht Strom an kommt, aber dort
    kommt kein Strom an. Gibt es irgendwo eine Sicherung die vielleicht durchgebrannt ist ?
    Ich hab unterm Helm Fach alles abgesucht aber ich finde nur die CDI..
    MFG
    Steven

  • Hallo,
    Stecker am Schalter (Links und Rechts) kontrollieren.
    Lichthupe geht (häufig von Batterie) ?
    Spannung ist Wechselspannung direkt vom Generator / Lima.


    Also ohne Motor geht nur das "Bremslicht" und (häufig) die Lichthupe.


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Sicherung im Batteriekasten.

  • Hallo,
    also ich weiß nicht was sie mit Lichthupe meinen ??
    Naja im Batterie Kasten ist nur dieses Glas, aber das ist in Ordnung. Es funktioniert ja auch alles an Elektrik, sei es
    Bremslicht, Rücklicht, Blinker etc. Auch im Cockpit leuchtet das Licht wenn ich es anschalte. Es funktioniert nur das Vorderlicht auf einmal nicht mehr, deshalb dachte ich es gibt vielleicht eine Sicherung dafür.
    Gruß
    Steven

  • Hallo,
    Links sollte Fern und Abblendlicht sowie die Lichthupe (beim 125er ein muß) sein.
    Geht das Armaturenlicht, dann sollte die "Rechte" Seite und die Lima OK sein.
    Hast Du rechts denn überhaupt einen Lichtschalter ?
    Bei den 50er sind die häufig gegen eine Klemme (günstigstenfalls) ausgetauscht.
    Und infolge dessen ein Quell der Freude.


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Theoretisch könnte auch der Masseanschluß defekt sein. Aber dann sollte die Armaturenbeleuchtung nicht gehen.

  • Hallo,
    Also Links habe ich den Fern und Abblendlichtschalter. Dort habe ich geprüft ob Strom an kommt aber dort kommt schonmal kein Strom an.
    Und Rechts ist der Normale Lichtschalter wo ich das Licht aus, Standlicht oder auf Abblendlicht schalten kann.


    Gruß
    Steven

  • Hmm.
    Du hast mit laufendem Motor Wechselspannung gemessen ?
    Der Rechte Schalter schaltet die Spule der Lima von "Aus" auf den Ersatzwiderstand und das Standlicht.
    Frage, Standlicht geht ? Motor läuft ?
    Auf Stellung "Licht" geht der Widerstand wieder aus und dafür das "Licht" = Schalter Links an.


    Der Linke Schalter sollte 3 Stellungen haben.
    Oben Lichthupe per Batterie. Jedenfalls als 125er laut STVO.
    Mitte Abblendlicht.
    Unten Fernlicht.


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Ich hatte schon teildurchgebrannte Scheinwerfer Birnen. Das hatte einen ähnlichen Effekt. Mal die Birne getauscht ?

  • Naja ich hab son teil was man an einer Stromquelle ran halten kann, wenn Strom fließt denn leuchtet die Lampe da drinnen.
    Nein Standlicht funktioniert auch nicht. Vorne geht gar kein Licht und ja Motor läuft. Ich bin mit Licht gefahren und auf einmal zack war vorne dunkel.
    Der Schalter Links hat nur 2 Stellungen, Abblendlicht und Fernlicht.


    Gruß Steven

  • Moin Moin!
    Also wenn Rücklicht geht dann sind die Schalter io denke mal Birne durch und dadurch ein Masseschluss darum geht auch die Standlicht Birne nicht
    Grüsse Olaf

  • Da wir hier im AC-Stromkreis sind, kann es auch dieser Teil der Lichtmaschine sein.


    Viele vergessen, das die Lima 3 voneinander getrennte Stromkreise sind, die unabhängig voneinander funktionieren (1. meist umwickelte Spulen Zündspannung zur CDI. 2. DC-Kreis zum Gleichrichter/Regler für Batterie/Hupe/Blinker. 3. AC-Kreis für Beleuchtung).


    Also auch hier mal schauen. Ansonsten Oxidation an Schatern/Steckern und Masse.


    Übrigens: Mein Benzhou (125) macht auch alle Lampen über Batterie. Noch nicht nachgeschaut, ob er den AC-Kreis überhaupt für etwas benutzt.