Alpha Motor CityLeader 45er 50ccm 4T - V Max nur noch 20 km/h, dann stirbt der Motor ab

  • Hallo zusammen!


    der kürzlich erworbene Alpha Motor CityLeader 45er 50ccm 4T hat seit heute das Problem, dass er nur noch ca. 20 km/h bringt und dann ausgeht. Aktuell sind 162 km auf dem Tacho. Den Kundendienst von Alpha Motors möchte ich nicht in Anspruch nehmen. Ich habe "dummerweise" versäumt die vorgeschriebene Inspektion nach einem Monat zu machen. Ich würde mich über Lösungsansätze von Euch freuen. Dies ist mein erster Post. Bitte zeigt gnade falls ich im falschen Treed bin oder wichtige Angaben fehlen solten.


    Vielen Dank schon mal im Voraus.


    Viele Grüße

    Mario:)

  • Hallo,

    so ab und an einen Absatz / Enter-Taste dazwischen, dann kann man es gleich viel entspannter Lesen.

    - Danke -


    Zum Thema.

    Erstmal zu den Dellorto (Vergaser) E4 geschoben.

    Öffne die Klappe unter der Sitzbank und mache ein Foto.

    Dann können Wir sagen Dellorto E4 oder Einspritzer = sollte auch eine Benzinpumpe kurz loslegen.

    Mit "Zündung an".


    Was "Blinkt" die Motorlampe ?


    Gruß

    Mc Stender

  • Sorry, aber bei der Firma hätte ich niemals etwas gekauft! Eine Inspektion nach 4 Wochen gibt es nicht im wirklichen Leben!
    Egal wie viele Kilometer man gefahren ist in der Zeit.

    Wo immer du die Karre gekauft hast, Real, Lidl, Netto oder sonst wo, die Gewährleistung gilt immer für 24 Monate, für die
    ersten 6 Monate ohne Nachweis von Mängel. Gib die Karre einfach an den Verkäufer zurück!

    Hier jetzt nach der kurzen Zeit anzufangen über mögliche Defekte oder Mängel die nach schlechter oder gar keiner
    Wartung nach 1 bis 2 Jahren auftreten, auftreten können je nach Fahrleistung, ist sehr schwierig.

    Gib die Karre einfach zurück, so schwer es auch für dich sein mag, du ersparst dir dabei jede Menge Frust!


    Ich hoffe das die Experten hier auch richtig mitgelesen haben? Der Kollege ist wie viele andere mal wieder voll
    verarscht worden, bzw. reingefallen!

    Gruß Peter

    Wissenschaftler haben herausgefunden, sind dann aber wieder reingegangen.
    Einen Akku mit 84V Gleichstrom und 20 Ah kannst du genau 1 x mit der Zunge auf volle Ladung überprüfen!

  • Hallo,

    sieht für mich wie ein ganz normaler E2 Vergaser aus, mit 2 Unterdruckanschlüssen am Ansaugstutzen.


    Ich würde die Ventile mal überprüfen, bei kalten Motor Ein und Auslass stramme 0,10 mm.



    Gruß Freddy

  • Bei 162 Km den Service Rufen, wenn der nicht kommt. Roller zurück geben.

    Inspecktionspflicht gibt es nicht in der Rechtsprechung, nur Mangelbeseitigung.

    :strei:

    Kommt immer drauf an was man macht oder nicht lassen kann.:resp:

  • Beruhigt mich ja ungemein.

    Ich habe genau den gleichen Roller vom gleichen Händler.

    Meiner zeigt auch erste seltsame Symptome.

    Nach längerer Fahrt geht gelegentlich der Schub für 1-2 Sekunden weg als wäre kurz die Zündung aus.


    285 Kilometer auf der Uhr. :rolleyes:


    Mal gucken wie sich das entwickelt.

    Wenn das ein weiterer teurer Fehlkauf war, kommt das Ding auch zum örtlichen Entsorger und ich bleibe beim PKW.

  • Chelmers,


    Warum denn so pessimistisch. 🤔

    Warte doch erstmal ab.

    Gleich bei jeder Störung den Roller auf den Schrott schmeißen, ist auch keine Lösung. ☝️

    Kann man machen, wenn man den Geldscheisser oder nen Goldesel hat. 🤔

    Nicht jeder Roller läuft ohne kleinere Probleme.

    Damit muss man rechnen, sonst braucht man sich erst gar keinen zulegen. 😉


    Da dein Roller ja neu ist würde ich nicht so lange warten.

    Händler kontaktieren, Lage schildern, und fragen wie er vorgeht.

    Ganz einfach.

    Die 2 Jahre Garantie hast du auf jeden Fall.

    "Ausnutzen" heißt die Devise. ☝️

    Badner durch Gottes Gnaden. :D:D:D

    Immer schön rechts fahren und alte Leute grüssen. :wing:

  • Nein nein, nicht gleich bei den ersten Problemchen.

    Kurze Aussetzer während der Fahrt machen die Kiste noch nicht zu einem gravierenden Fehlkauf.

    Aber wenn er mehr steht als fährt, dann schon.

    Ich hab mir den gekauft zum fahren, nicht zum schrauben.

    Wenn mir aber etwas zu arrg auf die Nerven geht, entledige ich mich solchen Problemen ungeachtet des Kaufpreises.

    Nerven habe ich nicht so ganz viele.


    Ich warte natürlich ab und behebe bestmöglich Probleme solange sie mir nicht den letzten Nerv kosten.


    Aber hier geht es ja auch nicht um mich, sondern um Toastbrot. :)

  • Leute .....

    6 Monate ist Garantie. D.h. Mängelanzeige bei Verkäufer.

    3 Versuche, dann Wandlung (Preisnachlass) oder Rückgabe unter der Berücksichtigung vom Wertverlust.

    Daran anschließend, die Gewährleistung.

    D.h. Nachweißpflicht des Käufers. Mangel lag bei Kauf vor = viel Spaß.

    Gebraucht = nicht neu = 6 Monate anschließend.

    Neu 18 Monate.

    Diese kann und wird von Wartungsarbeiten abhänig gemacht.

    Die Chinaknaller sind nun mal nicht "Wartungsfrei".

    Draufsetzen und fahren bis nix mehr geht = Ruf der Chinaknaller.

    Überlegt nun selber. Scheiß Chinaknaller oder seltsamer Driver, der nicht Wartet.

    Und JA. Ignoranz rächt sich.


    300-500km = 1. Wartung

    Neues Motoröl

    Neues Getriebeöl,

    Neue Bremsflüssigkeit

    UND Ventile nachstellen.


    Wer es nicht tut. Nun ja. Scheiß Chinaknaller.

    Recht so.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Ist ein "Dellorto" E4. Recht selten kann eine neue Zündspule abhilfe bringen.

    Aber erst die Wartung machen. Incl. Ventile nachstellen.

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.