Bericht: Easycruiser 50 (ZN 50 QT-E) wieder auf die Sprünge helfen

  • Moin!

    Wie die Jungfrau zum Kinde bin ich an einen defekten Easycruiser 50 (e4/Dellorto) gekommen.
    Ich selbst werde den wohl mangels Leistung eher selten fahren, aber Schwiegermutter ist schon ganz heiß ;-)


    Habe mir gedacht ich berichte hier mal ungezwungen, was ich an dem Teilchen so mache. Vielleicht interessiert es ja jemanden.


    Eckdaten:


    Typ: ZN 50 QT-E (Easys Cruiser)

    Baujahr: 2019

    Vergaser: Dellorto E4

    Laufleistung: 700 KM

    Symptome: Springt an, läuft aber nicht mehr schneller als 30 (vorher ca. 50-55 lt. Aussagen des Vorbesitzers)


    Nachdem ich mich hier fleißig eingelsen habe, habe ich folgendes Vorgehen beschlossen:

    1. Finger weg vom Vergaser

    2. Ventilspiel kontrollieren

    3. Variomatik checken


    Nachdem ich den ganzen Plastikverhau leidlich demontiert hatte, bekam ich auch einigermaßen Zugang zu den Ventilen.

    In der Tat, das Ventilspiel war ca. 0,12 also habe ich das korrigiert auf 0,09 (oder stramme 0,1 wie man wohl sagt)


    Danach habe ich mich der Vario zugewendet. Das war für mich doch sehr überraschend! Extrem viel Abrieb! Sowas hatte ich nicht mal bei Varios gesehen, die 15tkm auf dem Buckel hatten. Ist das normal??

    20201122_170445.jpg20201122_170454.jpg20201122_170451.jpg20201122_173441.jpg


    Der Abrieb hat sich so in den Kickstarter gesetzt, dass dieser kaum noch von alleine zurück gekommen ist!


    Kupplung und Variomatik sehen soweit OK aus. Habe einen neuen Riemen bestellt und 5,5er Variorollen.
    Jetzt wird erstmal hübsch geputzt und gefettet.

    Irgendwie habe ich ein gutes Gefühl, dass die Mopete dann wieder Nenngeschwindigkeit erreicht. Was meint Ihr?


    Grüße,

    Christian

  • Keine Garantie für "Rechte" Winkel. ;)


    https://www.ebay.de/itm/6-pol-…orrad-Roller/333610788126


    6Pol Adapter 1708 Standard auf OBD 16Pol.

    Gedacht für Delphi-Einspritzungen.


    Mit E4 wurde der Anschluß Pflicht + Gesetz.

    Leider wurde "vergessen", welcher Stecker zu verwenden ist.

    Und daher immer wieder eine Überraschung.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Die "Blende" kann sich "Zu" (ver) drehen. Und dann hat "Spaß" :roll: ein Ende.

  • 6Pol Adapter 1708 Standard auf OBD 16Pol.

    Gedacht für Delphi-Einspritzungen.

    Geil! Das werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren :-D


    Ps.: Die "Blende" kann sich "Zu" (ver) drehen. Und dann hat "Spaß" :roll: ein Ende.

    Danke für den Tipp! Ist hier aber definitiv nicht der Fall. Der Roller schnurrt wie ein Kätzchen. Zieht auch super! Er fährt halt nur 30 ;-)

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.