Alpha Motors City-Leader 300km Wartung

  • Guten Tag,


    Wird ein langer Text:audre:


    Ist mein erstes Thema hier und hoffe es ist der richtige Bereich, ( wenn nicht bitte ich um Entschuldigung)


    Es geht um folgendes:


    Alpha Motors City-Leader (EFI) neu gekauft ( mofaroller 25 kmh)


    Km Stand ca. 230 km ( ca. 3 Wochen habe ich ihn)


    Die erste Wartung steht bald im Haus.

    Dar dass mein erster 4 Takter ist , kriege ich etwas Angst und Ratlosigkeit kurz vor der Wartung. ( Insgesamt mein 2ter Roller)


    Vom Prinzip her ist alles klar:

    OT Punkt ist an der Kurbelwelle (Magnetrad) und das Loch und die zwei Striche an Nockenwelleritzel.


    ( Wenn dass Loch oben steht und die Markierungen bündig mit dem Zylinderkopf liegen.)


    Zündkerze nehme ich raus ( geht dann leichter.)


    Nur folgende Frage, muss man die Lüfter Verkleidung abnehmen ?


    Ich kann eine Gummi Kappe rausnehmen und sehe die OT Markierung Lima seitig. Und dass Lüfter Rad selbst hat extra eine Aufnahme für eine Steckschlüsselnuss.

    ( Kunststoff halt)



    Ablauf Plan:


    Ich hätte es insgesamt wie folgt gemacht , morgens direkt das Ventilspiel überprüft dann warm gefahren und Öl und Getriebe Öl gewechselt ?


    Dichtungs Frage?


    Muss man die Ventildeckeldichtung und die Alu Dichtung am den Getriebeöl schrauben direkt erneuern ?


    Habe Dichtung für Ventildeckel , Öl Sieb und Motoröl Ablassschraube .


    Kupfer Ringe habe ich nur in 8x12x1.5 original am Getriebe wären 8x16x1,5 Alu ! geht es trotzdem wenn man ja neue nehmen soll ?


    Drehmomente ?


    Und wie Fest wird das Öl Sieb also die Kappe in Nm. Gezogen und Öl Ablassschraube ?


    Zündkerze ja mit 10-12 Nm

    Ventildeckel schrauben 10-12 Nm

    Getriebe Öl schrauben nachgefühl ?


    Und die Kontermuttern an den Kipphebeln 10 nm ?


    Einige Werte stehen ja auch in der PDF.


    Es ist ein 139qmb-E. Motor. Mit Rongmao EFI system.


    Sonst gibt es ja nichts mehr bei der erst Wartung oder ?


    Schrauberrich kriege ich es normal hin , lasse mir Zeit und mache dass ganz entspannt.:schra::nw:



    Will nichts falsches machen. Hoffe mit dem Farben ist es übersichtlicher?


    Danke jetzt schon für jede Antwort.

    Bin mich noch am durchklicken hier im Forum.


    Mfg Leon re

    :)



    Edith :


    Drehmomente haben sich erledigt , die PDF ist super ausführlich ,top.

    Mfg Leon re

    Einmal editiert, zuletzt von Leon re () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Danke ,


    Ob ich die Ventildeckeldichtung und die Dichtringe am Getriebe wechseln muss , Kannst du nicht sagen ?


    Mfg Leon re


    Hatte mich an dem Video orientiert :

  • Hallo,

    bloß nicht zu fest, den Ventildeckel.

    Nachziehen hat noch nie geschadet. Nach Fest kommt halt ab.


    Ventilspiel knappe 0,1mm (0,08 bis 0,1mm) Ein / Auslass, kalt.


    Standard Auto-Öl 10W40.

    Getriebe bitte Hypoid geeignet. Also GL4.

    Bremsflüssigkeit DOT 4.


    Das kriegst Du hin. ;)


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Dichtringe umdrehen + wiederverwenden.

  • Okay


    In der PDF Datei steht nur 8 nm bei m6 , orientiere mich daran. ( Für den Ventildeckel)


    Motoröl habe ich 10W40 und Getriebe Öl motul 80W-90.


    Bremsflüssigkeit lasse ich erst Mal.


    Ventilspiel E -0.1 und A-0.1 so steht es in der Betriebsanleitung.


    Ist ja überschaubar, wird schon.


    Danke für die Antworten bis jetzt.


    Mfg Leon re

  • Ja definitiv,


    Ich sehe nicht ein dass ich 179€ für den Alpha Servic zahle .


    Habe eh schon Standgas etwas feiner eingestellt somit erübrigt sich das eh.


    Ich mache es am kommenden Wochenende selbst wenn es nicht regnet und gut ist.


    Für dass erste Mal rechne ich 1.5 bis 2 Stunden ein.


    Und Garantie ist es eh nicht nur Gewährleistung und die Hilft ein auch nicht bei Defekten großartig.


    Trotzdem danke für den Hinweis .


    Mfg Leon re

  • Guten Tag,


    Habe jetzt vor am Sonntag IVA zuwarten,


    Habe mittlerweile auch Messbecher und ein bessern Trichter für das Öl.


    Ich hätte den Roller übernacht stehen gelassen.


    Dan grob mit Wasser/Schwamm ihn gesäubert.


    Danach Ventilspiel einstellen , warmfahren Öl am Getriebe und Motoröl Ablassen , dann beides wider auffüllen und fertig ?


    Oder kann man das Öl auch wechseln wenn der Motor kalt ist ?


    Muss man beim Ölwechsel noch was beachten ausser an der linken Seite Ablassen und Sieb reinigen ?



    Mfg Leon re

  • Dieses Thema enthält 12 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.