Ventilatorscheibe an der Vario weglassen?

  • Hallo zusammen,

    es geht um einen 50ccm-GY6-Motor in einem Rex-Roller bzw. baugleich. Da ist ja werksmäßig auf der vorderen Varioscheibe zwischen Kickstarter-Mitnehmer und äußerer Vario-Scheibe diese runde Plastikscheibe mit den Lüftungs-Lamellen, die für extra Wind im Variokasten sorgen soll. Siehe Bild anbei.

    Wegen einer teilweise defekten Verzahnung der Kurbelwelle an einem Austauschmotor (Zähne exakt an der Position der Varioscheibe weggeschliffen) habe ich nun einen Kickstarter-Mitnehmer der verschweißt ist mit der äußeren Vario-Scheibe. Da paßt allerdings die Plastikscheibe nicht mehr wirklich dazwischen. Habs mit einer druntergeklemmten Plastikscheibe und Montagekleber versucht, aber erfolglos. Ist diese Lüftungs-Plastikscheibe zwingend nötig weil einem sonst die Vario verglüht oder ist das kein Muß sondern eher zur Sicherheit bei Höchstzuladung und tropischen Temperaturen?

    Das Mutterngewinde auf der Kurbelwelle war auch defekt, das habe ich etwas abgeschliffen und dann ein Zollgewinde Größe 7/16 draufgeschnitten. Das hat 11mm Durchmesse und liegt damit noch zwischen M12 und M10. Dann alles mit 45nm angezogen und bis jetzt hält es die ersten 60 Kilometer. Mal sehen.

    Bin gespannt was ihr zu der Lüftungsscheibe sagt.

    Grüße,

    Victor




    Lüftungsscheibe.jpeg

  • Hallo,

    45NM ?

    55NM ist das "Mindeste". Hast Du Schraubenfest, lösbar verwendet ?

    Mein Schläger Hämmert mit 80NM und keine Kurbelwelle hat sich beschwert.

    Gelöst hat sich auch keine Mutter.


    Der Plastik-Ring kühlt die komplette Vario UND den ganzen Kasten bis hinten unter der Kupplung.


    So gute 10 bis 15% an Motorleistung wird vom Riemen / den Scheiben in Wärme umgesetzt.


    Und die müssen irgendwo hin, ohne das was "heißläuft".

    Wenn die Kurbelwelle hin ist, warum keine neue ?


    Gruß

    Mc Stender


  • Da der Kasten auch so belüftet ist und die Kupplungsglocke auch ein minimales Lüftchen erzeugt, kannst du die beim Standardmotor weglassen.


    Vielleicht bringst Du aber vorne am Einlass einen passenden Schlauch an, der in Fahrtrichtung zeigt, damit wenigstens etwas Fahrtwind eingeblasen wird.


    Wegen dem Anzugsmoment:
    Ich müsste morgen mal nachschauen, aber hast Du die Angabe mit den 45Nm aus der Tabelle für Feingewinde? Falls ja, reicht das. Aber bloß keine Kupferpaste oder gar Loctite drauf.

  • Da der Kasten auch so belüftet ist und die Kupplungsglocke auch ein minimales Lüftchen erzeugt, kannst du die beim Standardmotor weglassen.

    Hallo,

    klar kannst weglassen.

    Der Riemen wird es mit Verschleiß danken.

    Der "Trick" besteht darin, das die Luft Wärme aufnehmen kann. Aber eben nicht unbegrenzt.

    Und Wärme leitet die Luft besch.. nicht gut.

    Daher ist die Lösung ganz einfach, die Luft zu "Transportieren". Also mit frischer Luft zu ersetzen.

    Siehe z.b. den Käfer.


    Die Kupplungsglocke ist gut im verteilen. Aber sehr schnell ist die Sache "Heiß". Und dann braucht es frische Luft.


    Drehmomente ?

    Da hatte doch der Olaf mal.

    Drehmomente an Rollerschrauben


    Gruß

    Mc Stender

  • Rumtüfteln, schweissen und Teile weg lassen...


    WARUM?


    Für kleines Geld erneuere ich das ganze Gedöns und dicht den Motor gleich vernünftig ab?!?


    Hab noch einen Motor auf dem Dachboden liegen.. Zylinderkit, Kopf, Kurbelwelle, Steuerkette, Ölpumpe, Motordichtsatz ect. ect.

    irgendwo um die 80 Euro

    10 bar Kompression = Neuwertig. Sowas würde ich in meinen Roller einbauen...

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Hallo,

    klar kannst weglassen.

    Der Riemen wird es mit Verschleiß danken.

    Der "Trick" besteht darin, das die Luft Wärme aufnehmen kann. Aber eben nicht unbegrenzt.

    Naja, ein 50ccm Motor mit kaum 3PS zerrt nicht so am Riemen, da wird der auch nicht besonders heiss, das kann man vernachlässigen.

    Mein 50ccm Peugeot SV hat auch keine Belüftung am Variodeckel. Mein alter Burgman 650 hatte auch keine. Die SV50 haben zwar auch einen Stutzen vorne dran, der ist aber ab Werk verschlossen, nur bei den 80ccm Modellen mit gleichem Deckel (2. Generation) wurde der gebohrt und der Stutzen verwendet. Mein ehem. Honda Shadow 90ccm hat auch keine Belüftung. Alle Honda SH110 und Honda Vision 125 haben auch keine.
    dann kenne ich noch viele Modelle von SYM und Kymco, aber auch von Piaggio, die keine Belüftung haben.

    Die ganzen Quads mit Vario haben auch fast nie eine. Komisch dass da der Riemen auch nicht innerhalb von 100km verschleißt...


    Aber: die originalen Chinariemen halten so oder so nicht lange. Markenriemen dagegen schon. Ob mit oder ohne Belüftung, sie halten.


    Man kann ja beim 139QMB eine Nebelpistole oder die altmodische Zigarette vor den Lufteinlass an der Vario halten. Was da an Luft eingesaugt wird, ist so, als ob eine Mücke atmet.


    Wenn man die Vario ordentlich belüften will, dann zB. so.

    IMG_20190324_185152.jpg
    Das habe ich am Steampunk-Retro-Star so gelöst, mit einem Schlauch nach vorne, dem Fahrtwind entgegengerichtet, auf dem Bild ist leider noch ein älterer Stand ohne Schlauch. Der Deckel ist innen leergeräumt, bis auf sämtliche Streben für den Kickstarter. Variodeckel bleibt gemessene 20°C kühler, als original (72ccm, 15,2:1 vedichtet).

  • Das mit den "Luftlöchern" hab ich so auch noch nicht gesehen. :denk:


    Aber wenn es funktioniert, warum nicht. :dauh:


    Schmutz und Wasser sind da aber kein Problem, oder? :denk:

    Badner durch Gottes Gnaden. :D:D:D

    Immer schön rechts fahren und alte Leute grüssen. :wing:

  • Dieses Thema enthält 19 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.