Diverse Ölfragen

  • Ich möchte bald einen Service bei meinem Roller machen, ein Rex RS750.


    Motoröl ist klar, 5W40. Aber nehme ich einfaches mineralisches, teilsyntetisch oder vollsynthetisch?
    Ich möchte den Roller lange fahren, frage mich ob es für das Motorprinzip wirklich Sinn, was anderes
    als einfaches mineralisches Öl zu nehmen. Was meint ihr und wie macht ihr das?


    Beim Getriebeöl wird in der Anleitung z.B. Castrol EP80 empfohlen. Aber das ist doch ein Öl für Schaltgetriebe!
    Und es ist mineralisch, macht synthetisch Sinn oder ist es sogar schädlich?
    Das verwirrt mich ein wenig.


    Was nehmt ihr so?

  • Ok, halten wir fest. 10w40 mineralisch passt immer? :rolleyes:
    Musst also kein Motorradöl sein weil ja Getriebe eigenes Öl hat, also Autoöl.


    Aaaaber wat nu mit dem Getriebeöl? Wieso empfehlen die Öl für Schaltgetriebe?
    Was nimmst du oder würdest du nehmen?

  • Hallo,
    10W40 ist gut. Es muß nicht (aber kann) durchaus MOS Öl von Liqid Moly sein. Oder spezial Roller Öl.
    Im Supermarkt oder Baumarkt gibt´s immer mal Angebote.


    Bei mir gibt´s alle 2500km oder 2 Jahre frisches Öl.
    Und mein Oldtimer bollert immer noch Laut und Deutlich mit dem 1. Motor.
    Fast 20 Jahre sind´s inzwischen.


    Das Getriebeöl muß halt Hypoid geeignet sein. Und, wenn es einfach gehen soll, gibt´s beim Louis 120ml in der Spritze.
    Bequemer geht´s wirklich nicht mehr.


    Nein. Es wird kein Getriebeöl für Roller gemixt. Und viele Auto´s haben nun mal Schaltgetriebe. Oder ? :D


    Gruß
    Mc Stender

  • Schon klar. ^^


    Aber nochmal, wieso empfehlen die in der originalen Bedienungsnaleitung ein Getriebeöl,für Schaltungen? Das ist doch unsinnig.


    Aber vermutlich folge ich deinem Vorschlag mit dem Öl von Louis. Hört sich praktisch an.

  • Moin Moin!
    Also nimm das hier und du hast ein richtig gutes Öl .
    Das fahre ich schon seit jahren und alles gut bis jetzt der letzte Roller hat 25000 Km da mit gemacht und fährt immer noch beim nachfolger.
    https://www.rollermeister.de/m…-liter-10w40-green/a-436/
    Und dann noch dieses Geribe Öl und du hast alles was der kleine braucht https://www.rollermeister.de/e…l-tube-scooter-gear/a-86/ aber wenn du noch mehr für die Inspektion brauchst dann das hier


    https://www.rollermeister.de/z…qmb-a-gy6-5-teilig/a-173/
    Da ist alles was man bei einer inspektion Tauschen sollte bis auf Gewichte und Rimen.
    Es grüßt Olaf

  • Bitte SChöööööööööön!
    Immer gerne wenn ich helfen kann. und wenn du bei Rollermeister über 29 Euro kommst alles Versandkosten frei.
    Mach dann noch Vorkasse gibt noch mal 3 % Skonto.
    Grüße Olaf

  • Hätte noch eine Frage.
    Ich habe heute Getriebeöl und Motoröl gewechselt.
    Ok, ich alter Sack mache sowas nicht zum ersten Mal und habe alles
    schön warmgefahren und lange auslaufen lassen.
    In der Anleitung steht beim Rex RS 750, 0,9l Inhalt aber Wechsel 0,8.
    Habe aber nur 0,65 reinbekommen dann war Maximum.
    Wie gesagt, habe das öfter gemacht. Alles beachtet, warm fahren, lange laufen lassen
    und auch gewartet bis sich alles nach dem Einfüllen gesetzt hat etc.
    Komisch, oder?
    Oder stimmt das Handbuch nicht?

  • Hallo,
    da schau mal was genauer.
    Der tiefste Punkt ist (beim 50er) nicht der Ölfilter, sondern gegenüber eine Schraube.


    Daher die Differenz.


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Ablasschraube von Links, der Filter von Rechts. Alternative wäre, den Roller auf dem Ständer Kippen, damit das "Restöl" rausläuft. :D

  • ...bei mir genau so,Buch sagt 0,8 L und reingepaßt haben etwas über 1/2Liter-schätze auch mal so 0,65 L.
    Und ja,ich habe die richtige Ablaßschraube genutz und sogar auf der rechten Seite eine Unterlage von etwa 1 cm unter den Hauptständer gelegt.
    Ich konnte dann aber ein paar Tege später etwa 0,2 Liter nach füllen-alles etwas komisch. Aber jetzt weiß ichs und das ist gut so,oder?

  • ...der Cruiser hat einen sehr breiten Ständer,keine Bange.
    Das alte Motoröl war etwa 600 km drin (15W40) und deutlich dunkel.Wenn da viel drin geblieben wäre,wäre das jetzige 10W40 schon deutlich dunkler. Es ist aber Honigfarben,sagt mir das der Motor innen recht sauber ist,da das Teilsyntetische eine recht gute Reinigungswirkung hat.(Ich muß gestehen das ich eine Rest von Motorreiniger 3 Tage vorm Ölwechsel drin hatte,hat sich gelohnt).
    Mit dem Getriebeöl bin ich nicht richtig zu frieden,drin ist 75W90 Total,scheint etwas dünn zu sein.Im Buch steht 80W90,macht das so einen Unterschied? Ach ja,es steht nur Getriebeöl,nichts von Hypoid.Auch beim Motoröl steht nur Motorradöl,kein 15 W oder 10W...Eben Chinesisch.

  • Ich habe im Getriebe auch ein 80W90 drin.
    Aus dem einen Grund, weil wir das in der Firma auch verwenden und die Maschinen werden enorm belastet..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:

  • Ach ja,es steht nur Getriebeöl,nichts von Hypoid.

    Übersetzungsfehler. :D
    Ich fülle es dennoch ein. Die Scherstabilität ist bei diesem Öl einfach höher.
    Sollte dann wohl kein Fehler sein.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Neues Problem >>>>>>> = Neues Thema
    Am Öl hat es nicht gelegen......war keins drin.

  • Ich habe unten die Ablassschraube inkl. Ölfilter raus. Muss doch reichen, oder?

    Dann warst Du auf der rechten Seite vom Roller.
    Auf der linken Seit ist noch eine tiefere Ablasschraube.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Neues Problem >>>>>>> = Neues Thema
    Am Öl hat es nicht gelegen......war keins drin.