Roller komplett Neu

  • Servus Leute


    Ich habe mir vor ein paar Tagen ein neuen Roller geholt


    Ein Alpha Motors Mustang F1 50ccm / 45 kmh


    Muss ich bei den Roller noch irgendwas machen?


    Irgendwas einstellen oder so?


    Danke jetzt schon mal für eure Hilfe


    Lg

  • Für das rote Fragezeichen....


    Moderne Automotoren brauchen kein Einfahren. Hier sind die Zylinder nicht nur gehont, es werden auch die Hongrate in einem weiteren Schritt mit der Bürste entfernt.


    Bei guten China-Motoren wird dieser Schritt weggelassen. Also müssen die Hongrate durch Fahren mit mässiger Belastung abgeschliffen werden. Somit nach 500 Kilometern Ölwechsel, um die feinen Metallteilchen aus dem Motor zu bekommen. In der Regel in den kleinen Chinesen kein Ölfilter.


    Dito Ventile, da im Ventiltrieb nicht die Materialqualität wie bei teuren Produkten.

    Forscher haben herausgefunden,... sind dann aber wieder rein gegangen...

  • Vor allem das Öl wechseln (im Vorfeld, vor der 1.Fahrt nachschaun-Ölstand kontrollieren) nach den 500km und zwar gleich Motor- und Getriebeöl. Ölmenge und Sorte stehen im Serviceheft ! :dauh:

    Gruß, Uwe. :pop:

    ...eine Drossel ist ein Singvogel und gehört in die Natur...nicht in den Roller !!! :stink:

  • auch wichtig schauen ob eine Werkstatt in deiner Umgebung die Inspektion macht.


    Bei alpha mobil selbst wird man schnell über den Tisch gezogen.

  • Ich empfehle, die Motoman-Methode zu durchdenken. Hongrate abzuschleifen scheint mir höchst fragwürdig.

    Beim Einfahren sollten sich die Kolbenringe an die Zylinderrundung anpassen. Wenn der Zylinder sich durch zu moderates Fahren in der Einfahrphase verändert, ist langfristig unvollständige Leistungsentwicklung und verminderte Zylinderschmierung und -kühlung durch abgeschliffene Honung die Folge.


    Der Link Motoman ist leider nur Englisch, aber mit DeepL.com könnte das gehen. Ich suche nochmal nach ner deutschen Version.

  • Tja, die Philosophie des einfahrens.... :D


    Ich mach den Kram ja täglich...also nicht das Einfahren aber das Motorinstandsetzen.


    Der " Motoman" is ja ganz in Ordnung aber seine Theorie zum " Einschleifen" erscheint mir sehr gewagt.

    Der Honschliff soll die Kolbenringe einschleifen?

    Da die Ringe aus sehr Harten Material bestehen und die Zylinderwand aufgrund der Thermischen Belastung ( Ausdehnung) eher " Weich" im Vergleich ist. Wäre es im Prinzip umgekehrt.

    Beim 2 Takter ist der Zylinder und Bohrung sogar aus dem Gleichen Grauguss.


    Betreffend Abrieb....Da sollte nix "abreiben" sondern " Glätten"....sogar Abrieb im 1000stel Bereich wäre schon Tödlich.

    Die Honung dient lediglich dazu das Öl besser auf der Lauffläche zu halten.


    Um die Sache Sichtbar zu machen kannst ja mal einen kleinen Neodyn Magneten AUSSEN ans Ölsieb machen....

    Hab ich schon gemacht.....nach 500km war nichts!... hab den Magneten mit einem Weissen Tempo gereinigt....nur sauberes Öl.

    Das Einfahren bei PKW Motoren Basiert Hauptsächlich auf dem Umstand das Mehrschicht Gleitlager verwendet werden, Hauptlager KW, Pleuellager und Ggf. Nebenwellen/ Ausgleichswellen.

    Diese sind Hochempfindlich und passen sich während der Einfahrphase dem jeweiligen lagerzapfen an.


    Am 4 Takt Rollermotor ( Gy6) haben wir nur im Pleulauge ( Kolbenbolzen) ein Gleitlager.....aber ohne Schalen.



    Man sollte auch beachten das Tausende von Rollerfahrern auf das Einfahren Sch..., vor allem die Jugend..

    In der Regel laufen die Teile Trotzdem gut.


    Meine Empfehlung:

    Vor der ersten Fahrt Motor und Getriebeöl gleich durch ein sehr gutes Markenöl ersetzen....keine langen Vollgasfahrten..

    :thumbsups:

  • Der " Motoman" is ja ganz in Ordnung aber seine Theorie zum " Einschleifen" erscheint mir sehr gewagt.

    Der Honschliff soll die Kolbenringe einschleifen?

    Da die Ringe aus sehr Harten Material bestehen und die Zylinderwand aufgrund der Thermischen Belastung ( Ausdehnung) eher " Weich" im Vergleich ist. Wäre es im Prinzip umgekehrt.

    Beim 2 Takter ist der Zylinder und Bohrung sogar aus dem Gleichen Grauguss.

    Ich finde er hat recht, aber es bezieht sich auf die neuen Fahrzeuge wo der Honschliff im Zylinder viel feiner ist.

    Was bei unseren China Cracher, wohl nicht der Fall ist!! ^^

    Er schreibt auch nicht, das der Honschliff die Ringe einschleift.


    Was ist der beste Weg, um einen neuen Motor einzufahren? Die kurze Antwort:


    Mach es hart !

    Warum ??

    Heutzutage ist die Kolbenringdichtung wirklich das, worum es beim Einlaufprozess geht. Entgegen der landläufigen Meinung dichten Kolbenringe den Verbrennungsdruck nicht durch Federspannung ab. Die Ringspannung ist nur erforderlich, um das Öl zu "kratzen", damit es nicht in die Brennkammer gelangt. Wenn Sie darüber nachdenken, übt der Ring vielleicht 5-10 lbs Federspannung gegen die Zylinderwand aus ... Wie kann eine so geringe Federspannung gegen Tausende von PSI (Pfund pro Quadratzoll) Verbrennungsdruck abdichten? Natürlich kann es nicht.






    Wie dichten Ringe gegen enormen Verbrennungsdruck ab?


    Vom tatsächlichen Gasdruck selbst !! Es geht über die Oberseite des Rings und kommt dahinter, um ihn nach außen gegen die Zylinderwand zu drücken. Das Problem ist, dass neue Ringe alles andere als perfekt sind und ziemlich eingefahren werden müssen, um die Bohrung vollständig abzudichten. Wenn der Gasdruck während der ersten Betriebskilometer des Motors stark genug ist ( Drosselklappe öffnen !!! ), wird sich der gesamte Ring in

    die Zylinderoberfläche einarbeiten, um den Verbrennungsdruck so gut wie möglich abzudichten.  Das Problem mit "Easy Break In" ...




    Das geschliffene Kreuzschraffurmuster in der Zylinderbohrung wirkt wie eine Feile, um den Verschleiß der Ringe zu ermöglichen. Die Ringe tragen die "Spitzen" dieser Rauheit schnell ab, unabhängig davon, wie stark der Motor läuft.


    Es gibt ein sehr kleines Zeitfenster, um die Ringe wirklich gut versiegeln zu lassen ... die ersten 20 Meilen !!

    Wenn die Ringe nicht früh genug gegen die Wände gedrückt werden, verbrauchen sie die Rauheit, bevor sie vollständig sitzen. Wenn das passiert, gibt es keine andere Lösung, als die Zylinder neu zu honen, neue Ringe zu installieren und von vorne zu beginnen.


    Glücklicherweise können die meisten neuen Sportbike-Besitzer dem Drang nicht widerstehen, es ein- oder zweimal zu "öffnen",

    weshalb mehr Motoren dieses Problem nicht haben !!


    Ein zusätzlicher Faktor, den Sie vielleicht nicht bemerkt haben, ist, dass die Person im Händler, die Ihr Fahrrad eingestellt hat, Ihr brandneues Fahrrad beim "Testlauf" wahrscheinlich ziemlich hart gesprengt hat. Also, ohne es zu merken, dieser adrenalinverrückte Setup-Mechaniker hat Ihnen tatsächlich einen großen Gefallen getan !!

    Was ist Elektrizität??..

    Morgens mit Hochspannung aufstehen, mit Widerstand zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen, abends geladen nach Hause kommen, an die Dose fassen und eine gewischt bekommen!

    DAS ist Elektrizität!!.. :darth:


    Gruß Freddy :dauh:

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.