Gewinde Reparatur mit Helicoil ... Rossi TV

  • Einige kennen es sicher.... hier für den Nachwuchs :thumbsups:



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Dieses System war mir nicht bekannt.


    Habe früher auch viele Gewindeeinsätze benutzt, dabei wurde aber kein Gewinde vorgeschnitten, sondern der Gewindeeinsatz war selbstschneidend, man musste nur richtig vorbohren. Man brauchte also kein Werkzeug und deshalb nehme ich an, dieses System ist um einiges billiger und gehalten haben sie auch bombenfest.


    Gruß golfi

  • Dieses System war mir nicht bekannt.


    Habe früher auch viele Gewindeeinsätze benutzt, dabei wurde aber kein Gewinde vorgeschnitten, sondern der Gewindeeinsatz war selbstschneidend, man musste nur richtig vorbohren. Man brauchte also kein Werkzeug und deshalb nehme ich an, dieses System ist um einiges billiger und gehalten haben sie auch bombenfest.


    Gruß golfi

    Bei Alu wahrscheinlich OK.....aber in Stahl wird das ohne Gewindeschneider eher Eng.

    Die " Ohne " kenn ich auch, mein Set hat irgendwas unter 10€ gekostet mit 20 Einsätzen.

  • @^^^^

    Hab ich`s richtig verstanden, das Werkzeug ist beim Gewindesatz dabei ??? :denk:

    Da muß ich mir doch gleich mal den Markennamen notieren !!! :dauh:

    Ist mir mal damals ähnliches passiert, durch nen unsympatischen Mechaniker ! Reifenwechsel in unserer Kfz.-Bude (Diakoniedorf).

    Die wollten den Roller eigentlich gar nicht machen und damit da niemand mehr wieder kommt, haben sie mir die Befestigungsschraube (Auspuff mit Gewinde im Motorgehäuse-an so ner Art "Nase") so angeballert, das nix mehr ging, in Punkto rausschrauben. :wut:

    Alles mögliche versucht...Verlängerungen...etc. ! :heu2:

    Zu guter letzt, hab ich das Loch ausbohren müssen...da keine Werkstatt, keine Werkbank, praktisch keine Montagehilfe, hab ich es durchbohren müssen (bin etwas schiefgekommen)...mit ner Mutter hinten drauf...hält wahrscheinlich heut noch (war bei meinem NovaMotors CityStar).


    Da ich damals noch keine Erfahrungen mit den Einsätzen hatte, halt ne Art Notlösung...heut würd ichs anders machen (war vor ca. 10Jahren-der erste Automatikroller).

    In diesem Sinne, nochmals "ein Dankeschön" an den Kfz.ler, der wohl noch nüschd von Kommunikation gehört hatte !!! :schok::gun:

    Gruß, Uwe. :pop:

    Ein echtes Dankeschön an unseren Chefschrauber Rossi1964 , für seine Videos !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :bravo::kl::bravo:

    Da ich nicht der Schnellste an der Tastatur bin, ist mein Post anstatt an Stelle 2, an Stelle #5 der Posts gerückt !? :asch::asch::asch:

    ...eine Drossel ist ein Singvogel und gehört in die Natur...nicht in den Roller !!! :stink:

  • Bei Alu wahrscheinlich OK.....aber in Stahl wird das ohne Gewindeschneider eher Eng.

    Die " Ohne " kenn ich auch, mein Set hat irgendwas unter 10€ gekostet mit 20 Einsätzen.



    Nein, wir haben damit auch Gewinde in Stahl repariert, im Prinzip ist es ja gleich, Voraussetzung man bohrt richtig vor.


    Hoffe Du hast meinen Beitrag nicht als Kritik aufgefasst, wollte nur eine kostengünstigere Alternative aufzeigen............... :)



    Gruß golfi

  • Hallo,


    Frage: Besteht jetzt in dem konkreten Fall aus dem Video nicht die Gefahr, dass beim Eindrehen der Schraube der Helicoil-Einsatz immer weiter mit rein gedreht wird?


    Bei Sacklöchern, klar, da ist irgendwann mal Ende, aber hier ist ja nach innen kein Ende in Sicht...


    Gruß Erwin

  • Hoffe Du hast meinen Beitrag nicht als Kritik aufgefasst, wollte nur eine kostengünstigere Alternative aufzeigen............... :)

    Alles Gut :thumbsups:


    stonie

    In dem Set ist alles dabei was Du brauchst.

    Gibt's für alle Gängigen Gewindegrössen :)

  • Nee, das Sitzt Bombenfest drin....zumindest hatte ich das Problem noch nicht.

    Wichtig ist halt das die " Eindrehnase" abgebrochen wird.



  • Habe vor kurzen so ein "Helicoil" Set ausprobiert (China Nachbau) auf eBay gekauft 131 teile Set für verschiedene Gewinde Größen :)


    Testobjekt der Variodeckel meines Kymco S9,


    alle 9 Löcher damit sozusagen wiederhergestellt,

    nach ca 10 x Deckel an und abschrauben ;)

    beim lösen einer Schraube drehte sich ein Einsatz mit raus

    und bei einer anderen Schraube zog sich der Einsatz raus weil das Schraubenloch an sich schon vorher verhunzt war.


    Wenn man nicht ständig daran herumschraubt halten diese Einsätze super.


    Wenn die Schrauben sauber sind und eine "glatte" Oberfläche haben sollten die sich nicht weiter reindrehen mit der Schraube (denk ich mal)



    Frage in die Runde: Obs was bringt weis ich nicht aber wärs nicht besser diese einsätze mit schraubensicherung vorher einzukleben?

  • Dieses Thema enthält 12 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.