2. Bremsleitung am Bremssattel entlüften?

  • Hallo Zusammen, ich konnte leider nichts zum Thema finden.

    Hat Jemand Erfahrungen mit dem 125ziger Roller? Leider habe ich Probleme mit der Bremsanlage vorne. Habe den Bremssattel und eine Bremsleitung gewechselt. Jetzt bekomme ich das System nicht entlüftet. Hat das schon mal Jemand gemacht? Der Bremssattel hat 2 Entlüftungsschrauben und 2 Bremsleitungen. Die lange Leitung, die vom Bremshebel kommt, hatte ich schnell entlüftet. Bekomme aber keinen Druck auf den Bremshebel und die zweite Bremsleitung auch leider nicht entlüftet. Gibt es da einen Trick? Siehe auch die Bilder von meiner Bremsanlage.

    Kann mir Jemand helfen ?

    Danke schon jetzt für Eure Unterstützung.

    VG

    Oecher


    20200416_072350_resized.jpg20200519_185148_resized.jpg20200519_185239_resized.jpg20200519_185257_resized.jpgBremsverstärker.jpg

  • Hallo,

    Trick ?

    Na ja. Eigendlich nicht.

    Die Leitungen haben üblicherweise oben einen Bogen. Und oft genug ist dieser Bogen höher, als der Bremszylinder am Griff. Also Schläuche lösen und "runter" ziehen zum Entlüften.


    Und mit Luft, kein / kaum Druck, wenn der Zylinder heile ist.

    Was ich auch nicht immer "Blind" unterschreiben möchte.


    Genauso hinten. In der Mitte einen tiefen Punkt. Sonst wird das nix.

    Üblicherweise meint das, Schlauch lösen.


    Gruß

    Mc Stender

  • Guten Morgen,

    danke Mc Stender für deinen Tipp. Leider nicht hilfreich.


    Hier nochmal ein paar Bilder zum Verständnis. Die Bremsleitung 1 geht vom Bremsflüssigkeitsbehälter am Bremshebel direkt zum Bremssattel. Dann geht vom Bremssattel eine zweite Leitung zum Bremsverstärker. Die Bremsleitung 1 konnte ich über die Entlüftungsschraube 1 entlüften. Trotzdem bekomme ich keinen Druck auf den Bremshebel. Muss ich an der 2. Bremsleitung irgendetwas beachten?

    Siehe auch Beschreibung auf Bildern.


    Danke für Eure Untertstüzung


    Gruß

    Oecher

  • Hallo,

    eine Variante ist, das Schauglas meint es, das deine Trommelbremse hinten = Seilzug an deinem "Bremskraftverstärker" einen hydraulischen Kolben betätigt, der dann auf den vorderen Bremskolben wirkt.


    Sehr seltsam, aber erfüllt wohl die Auflagen einer kombinerten Bremse.


    Also immer gut "Nachstellen" hinten am Seilzug.


    Das meint, der Bremsflüssigkeitsbehälter ist dein "Bremskraftverstärker" = Schauglas.


    So wird das Funktionieren sollen.


    Die Bremskolben sollten keine Verbindung haben. Also 2X Vorratsbehälter = Schaugläser.

    Und bei beiden "Entlüfterschrauben" an den Kolben kommt Bremsflüssgkeit ?


    Gruß

    Mc Stender

  • Die Bremskolben sollten keine Verbindung haben. Also 2X Vorratsbehälter = Schaugläser.

    Und bei beiden "Entlüfterschrauben" an den Kolben kommt Bremsflüssgkeit ?

    Ok, danke, das habe ich jetzt verstanden. Leider kommt an der 2. Entlüftungsschraube keine Bremsflüssigkeit, obwohl ich den kleinen Vorratsbehälter am Bremsverstärker auch aufgefüllt habe.


    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, haben die beiden Systeme keine Verbindung und nur die Entlüftungsschraube 1 ist für die Scheibenbremse verantwortlich. Dann versuche ich das mit dem Schlauch nochmal. Vielleicht ist am höchsten Punkt ja noch Luft drin. Was mich wundert, das ist, das unten an der Entlüftungsschraube 1 schon Bremsflüssigkeit rauskommt, wenn ich die Entlüftungsschraube öffne. Ich werde berichten.

  • Nochmal in kurz.

    Schau hinten unten an der Seilbetätigung der Trommelbremse.

    Da bitte nachstellen. ;)

    Seil festhalten und "Mutter" drehen.

    Dann bekommst Du deinen "Bremsdruck" auf den Hebel.

    Bremsdruck auf den Hebel der Scheibenbremse vorne oder auf die Trommelbremse hinten? :/ Jetzt bin ich etwas verwirrt. :huh:

  • Es ist halt so,

    das NUR in Ruhestellung vom Kolben am Vorratsbehälter, Flüssigkeit nachläuft = Luft raus kann.

    Und das ist an der Seilzug-Technik im Moment nicht gegeben.

    Warum must Du mal genauer schauen. Ein automatischer Rücksteller z.b. ?

    Oder ein "Längenausgleich" oben am Griff ?

    Der nun verhindert, das der Kolben ganz zurück geht.


    Gruß

    Mc Stender

  • Es ist halt so,

    das NUR in Ruhestellung vom Kolben am Vorratsbehälter, Flüssigkeit nachläuft = Luft raus kann.

    Und das ist an der Seilzug-Technik im Moment nicht gegeben.

    Warum must Du mal genauer schauen. Ein automatischer Rücksteller z.b. ?

    Ok, danke. :thumbup: Ich werde berichten. :);)

    Gruß

    Oecher

  • Mittlerweile kann ich berichten, dass wir mit einer Vakuumpumpe an der Entlüftungsschraube und pumpen am Bremshebel, die Bremse entlüften konnten. Alle anderen Versuche sind leider gescheitert. Ich kann Jedem, der die Bremse entlüften möchte nur die Vakuumpumpe empfehlen.


    Danke nochmal für die Tipps. Es hat mir sehr weitergeholfen. :thumbsups::thumbup: