Öl mein großes ?

  • Ja,so ungefair war es den Vorbesitzer von meinen Roller ergangen.Entresultat,der Motor war platt. Er hat ihn in einer Werkstatt reparieren lassen und dann anschließend verkauft-an mich.Der Motor hat jetzt 3 km gelaufen,also beste Voraussetzung um ihn gut Einzufahren und nur gutes zu füttern. Er wird jetzt nach der ersten Tankfüllung (ca. 300km) neues Öl bekommen (jetzt 15W40 Mineralöl),danach dann 10W40 Teilsyntetisch. Benzin bekommt er nur Super + .
    Da norm. PKW-Öl nun gar nicht in einen Roller gehört,wird es wohl von Ravenol sein,im PKW fahre ich TOTAL (PKW ist ein C5),da gibts aber nichts richtiges für Motorräder.

  • Ich habe mein iva neu gekauft
    Jetzt hat er erst 1500km runter und verbraucht ö 500ml auf 130 km .
    War immer in der Wartung jetzt nicht mehr lasse den zylinder noch tauschen auf Garantie dann aber dann kommt gutes Öl rein
    10w40 nicht mehr
    Das fahre ich in meiner volvo gaskammer
    Der bekommt motoradöl rein bei den Drehzahlen din der Motor leisten muss soll es gutes werden.
    Mein Auto dreht die Hälfte.


    Gruß

    Regen ist es erst wenn du dem Hering ins Auge schauen kannst

  • Also ich nehme immer dieses hier https://www.rollermeister.de/m…-liter-10w40-green/a-436/
    Und wenn der Motor so viel verbraucht denke ich liegt das nicht am Öl sondern an dem Motor was ist mit den Simmerringen und den Schaft dichtungen der Ventiele und mit der Ölpumpe.
    Grüße Olaf

  • Schließ mich da voll und ganz Olaf an. Bei nem Ölverlust von nem halben Liter (fast ne ganze Füllung beim CityStar [750ml]) auf 130km, die Schuld bei der Ölsorte zu suchen, ist mehr als sinnfrei :audre: ! 10W40 wird von den meisten Rollerherstellern empfohlen. :thumbup:


    Gruß, Uwe. :pop:

    ...eine Drossel ist ein Singvogel und gehört in die Natur...nicht in den Roller !!!  :stink:

  • Hallo,
    wie getippert.
    So einen teuren Schrott hat mir eine "Fachwerkstatt" eingefüllt.
    0W/50. Mag ja gut für eine Vespa sein.
    Von Voll auf Tropfen am Stab gute 50km.
    Nur mit Glück hat mein 125er das damals "überlebt".


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Wären nicht die 1. Ventil-Gummi´s / Schaft-Dichtungen im Zylinderkopf, die zerstört ab Werk, das Öl durch lassen.

  • Qualmt kaum springt nur manchmal bescheiden an .
    Warte seit Jan auf den Service ist zum kotzen :kotz:


    Gruß
    Jo

    Regen ist es erst wenn du dem Hering ins Auge schauen kannst

  • keine Ahnung sagt das er kommt und kommt nicht
    Der letzte Service wäre im aprill 2016 gewesen gemacht wurde er Nov 2016 toll oder

    Regen ist es erst wenn du dem Hering ins Auge schauen kannst

  • Moin Moin!
    Dann mach den Service doch selber .
    Ist garnicht so Schwer,und du weißt was gemacht wurde . und nach einem Jahr hat sich das sowie so mit der Garantie..
    Und wenn du nicht weißt was du machen musst bist du hier richtig im Forum wir können dir weiter helfen.
    So mit dem Anhang kannst du sehen was gemacht werden muss.
    Grüße Olaf

  • moin
    Service würde ich Selbermachen aber Garantie, da war gleich 1 Monat nach Kauf was zu tun.
    Warum sollte ich mein geld verbrennen wenn die in der Pflicht sind

    Regen ist es erst wenn du dem Hering ins Auge schauen kannst

  • Warte seit Jan auf den Service ist zum kotzen


    Der letzte Service wäre im aprill 2016 gewesen gemacht wurde er Nov 2016 toll oder

    Wird dann wohl, wenn er dann stattfindet der Letzte sein.
    Ich hatte meinen nur zur 500er Inspektion.
    Die wurde so schlampig durchgeführt, das ich mich entschieden habe auf den Rest zu verzichten.
    Erste Inspektion kostete 125€. :kotz:
    Es wurden im Leben die Ventile nicht eingestellt so wie der Roller angesprungen ist.
    Ich wurde dann mit Hilfe des Forums darauf aufmerksam das es eine der wichtigsten Wartungsarbeiten darstellt.
    Also selber eingestellt und siehe da, springt super an.
    Es ist wie immer im Leben, wenn Du willst das es gut gemacht wird, mach es selber.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Neues Problem >>>>>>> = Neues Thema
    Am Öl hat es nicht gelegen......war keins drin.

  • ob der letzte glaub ich nicht habe 1750 km runter der nächste naht

    Regen ist es erst wenn du dem Hering ins Auge schauen kannst

  • Das iste mir egal melde immer rechtzeitig an per Mail und Post, sicher ist sicher.
    Somit halte ich die fristen ein und die müssen reagieren ^^^^
    Gruß



    Jo

    Regen ist es erst wenn du dem Hering ins Auge schauen kannst

  • Also Jungs, normales 10-W40 Motoröl ist völlig ausreichend, dünn genug für Winter und stabil genug für Sommer.
    Hab einen Citystar 125 von Novamotors und jetzt 2000km runter. Noch keinen Ölwechsel gemacht da das Öl immer noch schön Honiggelb ist. Wer sich teure Spezialöle kauft schmeißt sein sauerverdientes Geld zum Fenster raus. Alles nur BlaBla von der Ölindustrie um ihren überteuerten Scheiß zu verkaufen. Es gibt vielleicht 10 Ölfirmen/Markenhersteller auf der Welt, was bedeutet das ein Öl vom Baumarkt auch ein Castrol/Shell/LiquiMoly oder was auch immer ist, nur eben günstiger da auf den Markennamen verzichtet wird. Desweiteren ist die Qualität heutiger Öle allgemein sehr gut, weshalb die von den Rollerherstellern vorgeschriebenen Ölwechselintervalle auch nur Geldmacherei sind. Mein Roller hat bis jetzt keinen Tropfen Öl verbrannt. Ich mache demnächst einen Ölwechsel nur weil Verschleiß und Abrieb während der Einlaufphase eines neuen Motors höher ist. Das gleiche gilt fürs Getriebeöl. Wer lange Freude an seinem Motor haben will sollte sich folgenden Rat zu Herzen nehmen: Ohne hohe Drehzahlen warmfahren, warmfahren und nochmals warmfahren. Ich gebe frühestens nach 5km Vollgas und verlange meinem Roller die Leistung ab die er bringen kann. Ich fahre jetzt seit fast 40Jahren so ziemlich alles was zwei Räder und einen Motor hat, mir ist noch kein Motor verreckt, keiner! Ich mache auch von Anfang an alle Wartungsarbeiten selbst. Erstens weil die Kosten gerade bei Chinarollern recht schnell den Kaufpreis überschreiten und zweitens weil es
    nämlich auch unter Zweiradmechanikern eine Menge Idioten gibt die besser Strassenkehrer hätten werden sollen.
    Zum Schluß noch zwei Tipps: Bei wassergekühlten Motoren die Warmlaufphase gerne verdoppeln!
    Nach dem Ölwechsel, vor dem Anlassen des Motors mehrmals den Kickstarter betätigen
    damit das Öl auch an den richtigen Stellen ist um erhöhten Verschleiß zu vermeiden!


    Noch etwas allgemeines zu Chinarollern: Wie der Name schon sagt kommen diese Motoren aus China. Die Motoren werden millionenfach in China und ganz Asien verwendet, was bedeutet das diese Motoren eben auch millionenfach erprobt sind und bei richtiger Pflege genauso lang halten wie europäische von Vespa/Piaggio oder japanische wie Yamaha(Minarelli) oder Honda.
    Das einzige Problem ist die eventuell mindere Fertigungsqualität in China. Wenn man Pech hat bekommt man halt einen "Montagsroller", was einem aber auch bei anderen Herstellern passieren kann.
    Mein Citystar ist mein erster Chinese und obwohl er nur knapp 7PS hat beschleunigt er gefühlt wie mein alter Hexagon 125 mit 13,5PS und fährt echte 100km/h, trotz meines Gewichts von knapp 150Kg, nur am Berg ist er etwas müder.
    Genug gelabert!!!
    Viel Freude Euch und mir mit den Chinesen, Grüße