yy50qt-14 nimmt kein Gas an

  • Hallo an alle MitleserđŸ–ïž

    Ich habe das Problem, das mein Roller wenn ich den Gasgriff drehe abstirbt und aus geht. Lasse ich Benzin am Vergaser Auslass ab und starte ihn danach, lĂ€uft alles normal und er nimmt Gas an und fĂ€hrt auch. Sobald er aber kurz lĂ€uft und sich mit Benzin fĂŒllt, habe ich wieder das gleiche Problem. Kann mir bitte jemand schreiben an was es liegen könnteđŸ€”

  • Hallo,

    ich nehme mal an das dein Schwimmerventil sich nicht schließt bzw. zu spĂ€t schließt.

    Mach mal dein Vergaser ab, und reinige ihn mit DĂŒsen und alles.

    Und schau ob dein Schwimmerventil richtig schließt.



    Gruß Freddy

  • Hallo,

    und dito der Benzinhahn ?


    Ansonsten ist wohl die HauptdĂŒse im Vergaser dicht oder die Membrane hat ein Loch. ;heul:

    Manchmal auch die ganz gemeine.

    Der Clip, der die Nadel im Kolben vom Vergaser (unter der Membrane) hÀlt, ist ausgehakt.

    Hebt sich die Nadel nicht, nun ja. Ohne Sprit, gehtÂŽs net.


    Gruß

    Mc Stender

  • Hallo,

    ja kann es soviel ich weiß beeinflusst das Ventil, unter anderen auch das Leerlaufgemisch.



    Gruß Freddy

  • Wie bekomme ich eigentlich die Ventil Nadel raus? Sie ist doch wie ich gesehen habe mit einem Sechskant, der in der Mitte ein Kreuz hat fixiert. Sieht aber aus wie Plastik wenn man von oben drauf schaut. Habe schon versucht es mit einem Kreuz Schraubendreher und einer Sechskant Nuss zu lösen, aber ohne Erfolg.

  • Die "Schiebernadel" ist nicht fest verbaut..

    Einfach umdrehen, dann kommt Dir dieser Plastikstöpsel und die Nadel entgegen.

    Wenn nicht klemmt was = Problem..

    Wer anderen eine Grube grÀbt, der braucht ein GrubengrabgerÀt.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Hallo,

    also das Cut-Off-Ventil oder auch Leerlaufabschaltventil liegt hinter der Konsole, wo Du den Gas-Bowtenzug einhÀngst.

    Und geht nur sehr, sehr selten defekt. Ist es defekt, kann es Dir den Zylinderkopf wegsprengen (Bergab + Gas-Weg).


    Die Nadel im Schieber ist sehr oft mit einem Kreuzschlitz + Bajonet gesichert.


    Also halbwegs passenden Dreher nehmen und das "Kreuz" reindrĂŒcken (gegen eine Feder) und halten.

    Dann ca. 30° drehen + damit entriegelt. :thumbup:


    Gruß

    Mc Stender

  • Dieses Thema enthĂ€lt 4 weitere BeitrĂ€ge, die nur fĂŒr registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.