Hilfe beim yy125t

  • Ob es der "richtige" OT ist erkennst Du daran, ob beide Ventile frei sind und Spiel haben (sofern nicht zu streng eingestellt)
    D.h. die Nocken der Nockenwelle sollten beide mehr oder weniger nach oben zeigen..

    Die Nocken der Nockenwelle zeigen beim richtigen OT nach unten (Ventile nicht unter Spannung).
    Des weiteren zeigen die beiden kleinen Löcher des Nockenwellenzahnrades auf die Kante des Zylinderkopfes und das große Loch nach oben.

  • Die Nocken der Nockenwelle zeigen beim richtigen OT nach unten (Ventile nicht unter Spannung).

    Das sag ich ja... unten, oder oben liegt daran, wie man es betrachtet... DIE VENTILE MÜSSEN FREI SEIN, bzw. SPIEL HABEN... können wir uns darauf einigen??

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:

    Angeln ist die unverdächtigste Art, nichts zu tun..8o


  • Die Kipphebel reagieren nicht mehr, auf ein leichtes hin- und herdrehen des Polrades, beim richtigen OT ! :dauh::wing::dauh:
    Gruß, Uwe. :pop:
    @TE
    ...wenn`de jetzt hin- und herdrehst am Polrad ....

    ...eine Drossel ist ein Singvogel und gehört in die Natur...nicht in den Roller !!!  :stink:

  • drehe ich einmal rum und dann wieder auf ot hab ich die so,das ich etwa 0,10 habe...

    DAS ist der richtige OT zum Ventile einstellen!! Ich bin beim 125er aber überfragt, ob 0,1 passt...

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:

    Angeln ist die unverdächtigste Art, nichts zu tun..8o


  • Naja, so mit ganz ohne Vergaser wird halt die Kompression flöten gehen..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:

    Angeln ist die unverdächtigste Art, nichts zu tun..8o


  • Hallo,
    gibt ne "Sauerei". Der "Spritzöler der Nockenwelle ......
    Festschrauben muß net sein, aufliegen ist das mindeste.


    Startpilot + Vergaser (Drosselklappe) reicht.


    Kontrolliere, ob die LIMA / Polrad korrekt auf der Kurbelwelle sitzt.


    Der kleine Keil ist zu gerne verbogen. Gelle @ jingbing
    Da ist der Grund.
    Warnung, Mutter anziehen am Polrad der Lima.


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Past es da nicht, ist der Rest ...... :stink:

  • so da bin ich wieder .. nach erneutem Wechsel der Fuß und kopfdichtung.
    Habe ich ihm im Stand am laufen,jetzt ist folgendes sobald ich Gas geben will geht er aus,Kerze ist total schwarz.. Vergaser ist neu,und alles sauber.
    Bekomme ihn im Stand auf Max 2000 UM.
    Kann am vergaser drehen wie ich will bekomm ihn in der Drehzahl nicht höher,ehe geht er wieder aus... Watt kann es jetzt noch sein...

  • Hallo,
    dann hast Du die Wahl.
    Version 1 Falschluft. Dichtung vom Isolator oder ASS (Ansaugkrümmer) nicht gerade selten am Ende.
    Und JA.
    Es sind 2 Teile. Isolator und Ansaugkrümmer. Nicht der 1. Rollator, wo die Dichtung (O-Ring) mit Silicon verstärkt wurde.
    Auch der Unterdruckschlauch kann "Luft" ziehen.


    Version 2 Kaltstarter außer Betrieb = Verklemmt oder wird nicht (nach 10 Minuten) Warm.


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Dadurch ist die "Grundeinstellung" daneben und es läuft viel zu viel Sprit in "Tropfenform" anstelle "Nebel" in den Motor.


    Edit.:
    Die Hauptdüse hat Du gereinigt und wiederverwendet / eine "gleiche" Neue verschraubt ?
    Die mitgelieferte Hauptdüse ist zwar schön, aber für welchen Motor ?
    Für deinen bzw. die passende Leistung wäre zufall.
    Das geht von #96 bis #125. Je nach Leistung / Motor / Abgassreinigung.

  • nach viel hin und her hab ich mir nun nen neuen Vergaser geholt,da ich gesehen habe das im alten,ein Loch in der Membrane war.
    Jetzt lüppt er soweit,nur bei zu viel Gas geben geht er in die Knie,und bringt keine Leistung bzw geht aus..aber das wird wohl Einstell Sache sein,düse momentan ne 95 drin,bei 160ccm...

  • Hallo,
    #95 entspicht etwa 5kw .....
    #105 etwa 6kw ....
    Geschätzt #120 bei 160ccm, alternativer Nocke, Gewichte.
    Immer von Groß nach Klein. Da gibt es Düsensätze für.
    Die Zündkerze zeigt es. Nach 3-4km Vollgas auf der Landstraße / Autobahn.
    Hell zu Mager = klein, Dunkel zu Fett = Groß.


    Gruß
    Mc Stender



    Ps.: Lass Dich nicht vom Tüv erwischen. Das Teil geht so gar nicht mehr ab, wie ein Chinese.
    Und denke an die Reifen. Bitte keine Slicks. Das ist Lebensgefährlich.