Getriebeöl Füllmenge

  • Hi zusammen,


    meine Freundin hat einen PGO Big Max 50 ccm, wo nach fast 10.000 KM mal das Getrieböl gewechselt werden sollte.

    Ich finde aber nirgendwo Angaben bzgl. der Füllmenge, noch nicht einmal in der Betriebsanleitung.

    Hat einer eine Idee?


    Und zweitens: Ist es egal ob ich als Dichtungsring für die Ölablassschraube eine aus Kupfer oder Alu nehme?

  • Ich bevorzuge Kupfer, aber ich denke mal Alu wird auch reichen..


    Zur Füllmenge kann ich nix sagen, weil ich nicht weis, welcher Motor da drin steckt..


    als Faustregel:


    Ist die Einfüllschraube seitlich, langsam einfüllen, bis es von der "Unterkante" Einfüllloch rausläuft..


    Bei den Rex Modellen ect. sind das 120ml (plus minus)

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Hallo Joe,laut Handbuch im Netz(in Englisch) steht 110CC und zwar SAE90,das dürfte so etwar 110ml sein.....

  • Für Doofe ist es auch auf den Motorblock gemeiselt. Muss man aber erstmal sehen unter dem ganzen Dreck 8)

    Nachdem ich schon ohne Problme 200 ml drinne hatte, kam es mir etwas spanisch vor und habe dann mal Dreck gewischt. Getriebe.jpg

  • Da bist Du nicht der Erste und vermutlich nicht der Letzte...;)

    So lernt man sein Töftöf kennen..:thumbup:

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Hab eben meinem kleinen nach 4500 km mal wieder frisches Getriebeoel gegönnt.

    Bei 3,29 euronen der Liter Mannol Hypoid kann man das ruhig des öfteren mal

    Wechseln.

    Mit den Einweg Spritzen gehts ganz easy und wohldosiert ;)


    Gruß


    Lets Roll:roll: