Kalter Motor- Problemstart mit Kickstarter… aber warum?

  • Servus zusammen,


    habe bei meinem Luxxon Cruiser E5, also mit Einspritzung, leider das gleiche „Problem“ wie mit den anderen 2 Rollern, die ich mal über Burnout bestellt habe: Wenn der Motor kalt ist, also zum Beispiel mal ein Tag gestanden hat, kriege ich den mit dem Kickstarter nicht an.


    Kann sein, das ich mich da schwertue, sobald der Motor warm es geht er mit einem Kick an, allerdings muss man da auch kräftig einmal drauf treten.


    Liegt das an der Einspritzpumpe, gehen Vergasermotoren besser an? Oder bin ich zu lasch beim treten?

  • Sagen wir es mal so: Zierkram :D


    Rate mal warum sehr viele 125er schon gar keinen Kicker mehr haben?

    Bei den Asiaten is er halt noch mit dran, bringt aber beim EFI nix.


    Bei einer leeren Batterie kannst das kicken eh vergessen. Ohne den Vorförderdruck der Spritpumpe hast da keine Chance.

  • Aber warum dann wenn er warm ist? Könnte man das so erklären, dass er da weniger Sprit braucht, und deshalb der Kicker ausreicht?

  • Guten Abend,


    Der Motor springt prinzipiell immer leichter an wenn er schon Mal lief.


    Die Kickstarter sind beim EFI eigentlich nur wie erwähnt ein Relikt aus alter Zeit.


    Und einzig sinnvoll um dem Motor manuell zu drehen oder wenn der E-starter putt ist den Roller zu starten.


    Die Benzinpumpe gibt je nach system auch erst weiteren Sprit frei wenn erkennt wird dass der Motor dreht. (Die läuft ja bei Zündung an 3-5 Sekunden danach erstmal nicht bis man kickt/startet) die Einspritzdüsen ist ja auch nicht permanent offen und öffnet entsprechend Impulsartig.


    Und um so schneller/gleichmäßiger der Motor dreht desto konstanter kommt Sprit von der Pumpe zur e-düse und desto besser kommt es auch in dem Zylinder.


    Daher hat es die EFI mit dem E-starter leichter wie mit dem Kickstarter.


    Die Batterie Spannung muss auch passen 11.5 v ist je nach system die tot Linie wo die Ecu blockiert aus Schutz.

    Häufig kann dann eine schwache Batterie über 30-50min nach dem laufen die spannung noch haben halten und später im kalten etwas zu schwach sein.


    Außerdem ist ein warmer Motor leichtgängiger wie im kalten.

  • Die Batterie Spannung muss auch passen 11.5 v ist je nach system die tot Linie wo die Ecu blockiert aus Schutz.

    Hallo,

    8V ist die Unterspannungsabschaltung der ECU.

    Und sei es noch so "kurz".


    Ein kalter Motor hat (logisch) das Ventilspiel, was man eingestellt hat.

    Also Idealerweise die 0,08 mm = stramme 0,1mm.

    Bei einem warmen Motor reduziert sich das Spiel um ca. 0,04mm am 50ccm und 0,05mm am 125er.

    Die Thermik = Temperatur sorgt dafür.

    Da auch die Kolbenringe beim "Warmen" Motor dünneres (weil Warmes) Öl haben, ist die Abdichtung besser.


    Alles zusammen ?

    Mehr Kompession, wenn Warm (so die Ventile passen).


    Bei den Vergaser ist es meist so, das mit dem Kicker zwar mehr Drehzahl kommt (und der Motor daher besser anspringen sollte) jedoch die Nebendüse eine falsche Größe hat.


    Dadurch spendiert der Kaltstarter zuviel Sprit (weil zuviel Unterdruck) und der Motor zündet nicht.


    Auch der Abstand der Elektroden der Zündkerze / rote / orangene Zündspule .... sind beachtenswert.


    Gruß

    Mc Stender

  • Die Kickstarter sind beim EFI eigentlich nur wie erwähnt ein Relikt aus alter Zeit.

    Geb ich dir Recht, der Kickstarter bei E4 und E5 , ein kraus.

    Jab das jetzt schon paar mal getestet, die Karren tun sich so schwer mit dem anspringen über den Kickstarter.

    Warum auch immer.

  • Hab's eben mal an einem 125er EFI versucht.

    Kalt = keine Chance.

    Warm = Nur kurz nach dem abstellen wenn noch etwas Druck auf der Spritleitung ist.

    Nach 15min = Siehe Kalt.

  • Hallo

    Wollte noch mal ein Nachtrag stellen, bezüglich des Kickstartersbei kalt- beziehungsweise Warmstart:


    Also es ist ja so, dass er im kalten Zustand mit dem Kicker ums verrecken nicht anspringen möchte.


    Habe vorgestern, nachdem ich gefahren war, nach dem abstellen direkt mal den Kicker betätigt und er sprang direkt an.


    Eben als ich noch mal von einer Tour kam, das selbe probiert: Diesmal sprang er nicht an.


    Ist tatsächlich eine 50:50 Chance (zumindest wenn er warm ist.)


    Was mir aufgefallen ist, wenn ich den Kickstarter betätige, er aber nicht anspringt, leuchtet für 1- 2 Sekunden das Abblendlicht auf.


    Soweit meine Erfahrung damit. Den Kickstarter hätte man auch weglassen können 😀

  • Wie gesagt, beim EFI ist der Kicker nur Zierde und nicht zu gebrauchen.

    Hab das gleiche bei einem AGM EFI....geht nur Warm.

    Kalt = No Way

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.