Rex Imola 50 manchmal kein Zündfunken

Für Tuning bitte ein anderes Forum suchen.
Bei technischen Fragen bitte angeben um welchen Roller es geht
2 Takter?
4Takter?
Baujahr
E2, E4,E irgendwas?
  • Hey.....


    heute habe ich endlich mal Zeit gefunden an meinem Roller zu schrauben.


    Fehlerbild:

    Geht sporadisch während der Fahrt aus. Springt dann manchmal sofort wieder an und mal nicht.

    Wenn er dann richtig warm war hatte ich keine Probleme mehr und er lief über 30km ohne Probleme.


    Mein erster Verdacht:

    Ventile


    Habe ich heute auch nochmal eingestelt. Kalt auf lockere 0,08mm und stramme 0,1mm Ein- und Auslass.


    Nun habe ich bemerkt, dass wenn er ausgeht und nicht mehr an, dann ist kein Zündfunke vorhanden.
    Also Meßgerät raus und an der CDI gemessen:

    • Zündimpuls von der Lichtmaschine (rot/weiß) ist merklich vorhanden. (1V Gleichspannung)
    • Spannung von der Lichtmaschine liegt bei 90V (rot/schwarz)
    • Zündunterbrechung vom Zündschloß arbeitet auch vernünftig (schwarz/weiß)
    • Masse hat auch einer niederohmigen Durchgang (grün)


    Das einzige Problem sehe ich bei der Spannung, die zur Zündspule geht. NormalerweiseTM ja zwischen 35-70V Wechselspannung, liefert bei mir nur 0,5V?????????

    Selbst wenn der Roller läuft messe ich diesen derart niedrigen Spannungswert.
    Das reicht doch niemals, oder was läuft da falsch?


    Habe diesen Wert direkt an der Zündspule, als auch direkt an der CDI gemessen. Da kann doch was nicht stimmen......



    Was ist eure Meinung? Was kann ich noch messen und testen? So macht das Rollerfahren mittlerweile keinen Spaß mehr.

    Wenn man auf 70'er Strecken im Dunkeln liegen bleibt, ohne Lich und ohne Möglichkeit auf einen Bürgersteig zu kommen, dann ist das schon lebensgefährlich.....

  • Hallo,

    den Schwarz/Weißen gegen den Rahmen / Motor gemessen ?

    Zündung an meint >50kOhm. Drunter tanzt der Kobold (weil meint Zündung aus).


    Die 70-90V meinen AC CDI, da die zugehörige Spule in der LIMA ja da sein muß.


    Den PicUp schon gemessen ?

    Abstand Hubbel vom Polrad zum Sensor <= 0,4mm.


    Gruß

    Mc Stender

  • Die 70-90V meinen AC CDI, da die zugehörige Spule in der LIMA ja da sein muß.

    Merkwürdig.....warum geht der Motor dann aus, wenn ich die Batterie abklemme?

    Den PicUp schon gemessen ?

    Abstand Hubbel vom Polrad zum Sensor <= 0,4mm.

    Nein noch nicht. Ich wollte erstmal Zündspule und CDI checken......

    Da ist ja schon ein Fehler erkennbar.
    Die Zündspule bekommt scheinbar zu wenig Spannung von der CDI.

    Die Spannungen der Lichtmaschine scheinen ja zu stimmen.

  • .... das ist Analoge Technik.

    Und schickst Du zuwenig rein, kommt zuwenig raus.

    Der Sensor (PicUp) hat einen Magnet. Und wird der schwächer / warm ....

    Daher ist der Abstand zum Hubbel ja "Wichtig".

    Und, wenn es ne DC CDI ist, geht der Hobel aus.

    Muß es eine bleiben ?

    Muß es ne neue sein ?


    Schau endlich nach dem PicUp-Abstand. :evil:

    Außen !!! am Polrad.

    Es wurden schon >1mm gemessen. :lol:


    Gruß

    Mc Stender

  • Muß es eine bleiben ?

    Nein, wenn er mit einer AC CDI anbleibt.....


    Muß es ne neue sein ?

    Gebraucht geht auch ;)


    Ich weiß leider nicht, worauf die mit diesen beiden Fragen hinaus willst. Dafür fehlt mir die Erfahrung.


    Schau endlich nach dem PicUp-Abstand. :evil:

    Brauch dafür einen Polrad abzieher, oder?

    Das habe ich auch noch nicht gemacht.


    Und schickst Du zuwenig rein, kommt zuwenig raus.

    Das ist klar. Hier kommt ja aber so gut wie gar nichts aus der CDI zur Zündspule, obwohl die Lichtmaschine Spannungen liefert, die in der Regel in Ordnung sind.

  • Wenn der Zündstator genug Wumms liefert gibt's ja nur drölf Möglichkeiten.

    Pickup ca.140 Ohm gegen Masse?

    Abstand zur Polradnocke Max. 0,4mm


    Oder die gute alte CDI hat einen weg.

  • Ich werde morgen nochmal ein paar Messungen durchführen.
    Von der Lichtmaschine kommen 4 Leitungen in den Kabelbaum:

    gelb, weiß. blau/gelb, rot/schwarz


    Wo geht die Leitung vom Pick up drauf?

    Ist das diese blau/gelbe Leitung, die nachher rot/schwarz wird und die Wechselnspannung für die CDI liefert?


    Um den Pic Up zu Schecken brauchst keinen Poolradabzieher.

    Aber doch um den Abstand zu messen, oder? Oder komme ich da so mit der Fühlerlehre ran?




    Edit:

    Ach.....hier habe ich ein Video gefunden. Dann brauche ich ja doch kein Polradabzieher.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Danke an alle Helfer :thumbup:

  • Aber doch um den Abstand zu messen, oder? Oder komme ich da so mit der Fühlerlehre ran?

    Lüfterverkleidung runter und das Ding grinst dich an ;)


    Die Blau/Gelbe ( Pickup) und Schwarz/Rot ( Zündstator) gehen direkt auf die CDI.

  • Die Blau/Gelbe ( Pickup) und Schwarz/Rot ( Zündstator) gehen direkt auf die CDI.

    Bei mir ist das etwas merkwürdig. Die blau/gelbe Leitung der Lichtmaschine geht auf eine Steckverbindung und verläuft dann auf den rot/schwarzen auf der CDI. Dort messe ich 90V Wechselspannung.


    Die schwarz/rote Leitung ist der Impulsgeber der Lichtmaschine? Wäre dann bei mir rot/weiß.

    Die blau/gelbe Leitung, die direkt auf die CDI geht, geht zur Zündspule.

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.