Tuning Nockenwelle

  • Hallo.


    Mein Rex 460 könnte am Berg etwas mehr Kraft vertragen. Bzw beim Geschwindigkeit halten an Steigungen. Die Endgeschwindigkeit (ca. 55 kmh) passt soweit, möchte meinen Führerschein ungern riskieren. Hubraum vergrößern möchte ich daher auch nicht. :/


    Ich habe auf Ebay, Amazon und co Recht günstige Tuning Nockenwellen gesehen. Hat jemand von euch sowas verbaut, und kann mir eine empfehlen?


    Muss dann der Vergaser abgestimmt werden?


    Vielen Dank schonmal.


    Gruß Melvin :)

  • Ich verbaue immer die "scharfen Nockenwellen.

    Den Gaser stelle ich nur bei Bedarf neu ein..


    In Sachen Anzug und Durhaltevermögen am Berg haben sich bei mir auch die blauen Kupplungsfedern bewährt..


    Aber mit 50ccm² sollte man keine Wunder erwarten..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Hallo!


    Mit welchem Hersteller hast du denn da gute Erfahrungen gemacht?


    Mit den Kupplungsfedern hatte ich ja bereits meinen Spaß ^^


    Ja ne der kleine ist ja keine Rennmaschine, aber es wäre schön wenn man bergan nocj die 50 behält da das sonst mit den Autos hier ein ziemliches Gerangel ist ?(:thumbsups:

  • es wäre schön wenn man bergan nocj die 50 behält

    Das kommt wohl sehr stark auf den "Berg" an..


    Wie steil und wie lang er ist.. irgendwann lässt der beste Roller nach

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Nockenwelle

    Ist diese empfehlenswert? Wäre Recht preiswert...




    Ok also kommt noch ein Hauptdüsen Set dazu.

    Meine Gewichte haben ca 5,4 gr, sollte also passen! Danke


    Das kommt wohl sehr stark auf den "Berg" an..


    Wie steil und wie lang er ist.. irgendwann lässt der beste Roller nach

    All zu viel erwarte ich mir nicht aber ich habe halt Spaß am basteln :)

    Ich fahre einen Recht langgezogenen Berg hoch, ist aber nicht all zu steil. Laut Tacho hab ich da zwischen 35 und 40 drauf wenn ich nicht vom Gas gehen muss.


    Ich werd mir so ein Teil einfach Mal bestellen demnächst. Wüsste nur gern noch was für eine.


    Gruß

  • ich bestelle meistens bei Rollermeister, oder Racing Planet..

    35-40kmh bergauf ist doch in ordnung..

    Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät.. :stink:


    Ein Handwerker baute die Arche Noah.. Viele Ingeneure bauten die Titanic :*


  • Na gut, dann werde ich wohl um mehr Hubraum nicht herum kommen, wenn ich mehr Kraft von dem kleinen haben möchte...

    :saint:



    Leider ist das ja dann doch schon ziemlich illegal :/


    Oder vielleicht mit einer anderen Variomatik die die Drehzahl länger oben hält? Die geht im relevanten Bereich ab 30 ja um einiges runter... Gewichte sind ja bei 5,4 gr. Das passt also soweit.


    Aber über Sport Varios habe ich hier bisher nicht so viel gutes gelesen?


    Vielleicht habt ihr noch ein Paar Tipps. :)


    Gruß!

  • Hallo,

    weniger Gewicht hat den Effekt.

    Aber wie alt sind deine Gewichte / Vario / Gleitstücke / Riemen.


    Der Original-Schrott hielt gerade 2500 km.

    Dann hatte der kleine eine 2 Gang Automatik.

    45km/h fiel die Drehzahl in den Keller und bei 35km/h ging´s wieder nach oben.


    Gewichte / Gleitstücke / Riemen neu und der Spuck war w.e.c.h.


    Und niedrige "Anfahrdrehzahl" liegt an der Kupplung.

    +1000 = Blaue Federn bringen schon einiges.

    Beim Anfahren. Nicht den Berg hoch.


    Gruß

    Mc Stender



    Ps.: Die Hauptdüse muste auch neu. Von #82 auf #84. Wer schafft, braucht Saft.:thumbup:

  • Dieses Thema enthält 34 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.